Berg will Artenvielfalt

Ginge es nach Berg, so wäre das Volksbegehren zur “Artenvielfalt” gelungen. Nach dem “Schlado” (Sche… langen Donnerstag) hatten sich bereits 775 von 5837 stimmberechtigten Bürgern in die Liste im Rathaus eingetragen. Die Unterschriften vom Freitag sind in diesen Zahlen noch nicht enthalten. Damit das Volksbegehren “durchgeht”, sind 10% der Stimmen nötig. Diese Anzahl wird in Berg weit übertroffen werden.

Ähnlich sieht das Ergebnis in umliegenden Gemeinden aus: In Murnau sind bereits fast 20% der Bürger ins Rathaus gepilgert, in Starnberg gut 2000 von 16.000. In München/Stadt hingegen haben sich erst gut 87.000 von 914.000 eingetragen, sodass hier das Quorum vielleicht nicht erreicht wird. Insgesamt sprechen die Verantwortlichen von 650.000 Unterschriften (gut 1 Million wird nötig sein, weshalb weiterhin jede Stimme wichtig ist). Die CSU, bisher großer Gegener des Begehrens, hat angesichts dieses doch großen Erfolges schon Verhandlungsbereitschaft signalisiert. (Kunststück).

Die aktuellen Zahlen aus dem Landkreis

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *