Querfeldein über die Querungshilfe

Querfeldein über die Querungshilfe

Den Wortbestandteil “quer” bei der Querungshilfe hat wohl jemand gründlich missverstanden. Zu wörtlich genommen: quer drüber! Quasi über die Bande ist hier jemand querfeldein durch den frisch angesäten Rasen gefahren, wohl um zu wenden. Wenigstens konnte er oder sie noch nicht gegen den Laternenmast döngeln … Markierung für die Laterne … weiterlesen…

Die Berger Ortsmitte

Die Berger Ortsmitte

Während nach der Vereidigung von Florian Zeitler die noch abzuarbeitenden Tagesordnungspunkte der 14. Gemeinderatssitzungen mehrheitlich aus Beschlüssen zur Bauleitplanung bestand, sorgte zuvor eine Anfrage von Robert Schmid für Stirnrunzeln unter den Ratsmitgliedern. Er hatte eine Immobilienanzeige für das bisher unbebaute Grundstück in der Berger Ortsmitte entdeckt. Niemand wusste etwas von Verkaufsplänen. weiterlesen…

Das Anschlagsopfer

Das Anschlagsopfer

Wie berichtet, vermeldete Bürgermeister Rupert Monn in der letzten Gemeinderatssitzung, dass ein Baum auf dem öffentlichen Gemeindegrundstück neben dem Hotel Schloss Berg schon zum zweiten Mal – Zitat- „Opfer eines Anschlages“ geworden ist. Hier ist das Opfer, das direkt an der Seestrasse steht. Das traurige “Opfer eines Anschlages” in Unterberg weiterlesen…

Kommt Zeit, kommt Baum

Kommt Zeit, kommt Baum

Weit weniger umstritten als das Aufkirchner Müllhäusl an der Friedhofsmauer dürfte die Ergänzung sein, die zwischen Querungshilfe und Dadabei hinzugekommen ist: vier Platanen. Neues Grün Wir erinnern uns: Zum Leidwesen vieler wurden im November, als die Arbeiten zur Errichtung der Querungshilfe, die ähnliche Reaktionen hervorrief wie das Müllhäusl, die 45 Jahre alten weiterlesen…