Freie Fahrt!

Freie Fahrt!

Die freie Fahrt ans Mittelmeer ist derzeit nicht angeraten – immerhin gelten Österreich und ganz Italien derzeit als Risikogebiet. Aber immerhin ist die freie Fahrt von und nach Starnberg und damit auch Berg seit ein paar Tagen einfacher geworden: Die Baustelle am Autobahndreieck ist abgebaut.   Die Autobahnbrücken an der weiterlesen…

Das Ende der Gesundheitsversorgung

Das Ende der Gesundheitsversorgung

Die Kliniken im Landkreis haben durch die Corona-Krise finanziell mit großen Problemen zu kämpfen (https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-coronakrise-krankenhaeuser-1.5008602). Schon im August sagte Dr. Thomas Weiler, Geschäftsführer der Starnberger Kliniken und Chef der Corona-Bekämpfung in den Landkreisen Starnberg, Dachau, Landsberg und dem derzeitigen “Hotspot” Fürstenfeldbruck (Inzidenz über 68): “Wenn es in der zweiten Jahreshälfte weiterlesen…

Geschäfte, Wohnungen, Ortsmitten

Geschäfte, Wohnungen, Ortsmitten

Mitten in Berg wächst gerade ein Wohn- und Geschäftshaus, dass vielen Vorbeifahrenden unmäßig groß erscheint. Dabei ist es einer der wenigen Neubauten, die sich wirklich in das Ortsbild einfügen und obendrein eine positive Wirkung auf die Gemeinde haben könnten. Sogar kleine Wohneinheiten – in Berg ansonsten Mangelware – werden angeboten … weiterlesen…

Bauen in Berg

Bauen in Berg

Eines der schwierigsten, bewegendsten, hitzigst diskutierten Themen im Wahlkampf und im politischen Alltag ist das Thema Bauen. Nicht nur die Baumaterialien werden hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit auf den Prüfstand gestellt, auch über ästhetische Fragen wird heftig gestritten. Und wie viel Natur soll für günstigeren Wohnraum geopfert werden? Wie viel Zuzug möchte eine Gemeinde zulassen? Der weiterlesen…

Schwarze, rote, quhe Radler

Schwarze, rote, quhe Radler

Es ist genau 41 Jahre her, da vermeldete die CSU in ihrer Zeitschrift “Berger Nachrichten” die frohe Kunde: Die Staatsstraße 2065 zwischen Allmannshausen und Münsing werde – zumindest bis zur Landkreisgrenze “endlich ausgebaut”. Willy Lindner schrieb damals: “mit fünfmonatiger Verspätung … gab das Straßenbauamt den von den Gemeindevertretern immer wieder weiterlesen…

Das Gute, das Schlechte und das Hässliche: die 6. Sitzung des Gemeinderates , zweiter Tagesordnungspunkt

Das Gute, das Schlechte und das Hässliche: die 6. Sitzung des Gemeinderates , zweiter Tagesordnungspunkt

“The Good, the Bad and the Ugly” hieß ein Italo-Western von Sergio Leone mit der Musik des unsterblichen und doch gerade verstorbenen Ennio Morricone. Es hätte der Soundtrack zur letzten Gemeinderatssitzuung sein können. Außer der “historischen” Diskussion um die Nicht-Zertifizierung des Berger Rathauses (die übrigens, soweit wir hören, beim Bürger weiterlesen…

Die schöne neue Berg-Welt

Die schöne neue Berg-Welt

Gemessen an der Planungszeit ist es vielleicht eines der größten Berger Bauprojekte, am letzten Wochenende wurde es vollendet: die Etztalstraße in Oberberg ist schön, aber auch zum Symbol des Scheiterns Berger Bauleitplanungen geworden. Anwohnerproteste vor 10 Jahren in der Etztalstraße Oberberg Schon vor 10 Jahren hieß es hier im QUH-Blog weiterlesen…

Erneute Teilsperrung der A95

Erneute Teilsperrung der A95

Verhagelt: Aufgrund mehrerer Gewitter und technischer Probleme konnte Abbau des Traggerüsts der Brücke am Autobahndreieck Starnberg nicht fertiggestellt werden. Die Autobahndirektion Südbayern informierte über erneute nächtliche Sperrungen in dieser Woche. Die Münchsfuhr, wie es bei Oskar Maria Graf noch hieß, wird kompliziert. Teilsperrungen auch in dieser Woche In der Pressemitteilung heißt weiterlesen…