Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Es ist so schön…

Es ist so schön...

… dass unsere Qühe so beliebt sind! Aber auch eine Woche, nachdem Elsa auf dem Dorffest entlaufen ist, ist sie noch nicht zurückgekehrt. Elsa war die Quh, die für uns in Berg am Maibaum die Fahne hochgehalten hat und im Anschluss ans Dorffest mit einem der vielen Besucher nach Hause weiterlesen…

Kinky Friedman und die QUH

Kinky Friedman und die QUH

Der Texaner Kinky Friedman, ein früherer Countrysänger (“I’m proud to be an Asshole from El Paso”) ist bekanntermaßen der beste Krimischriftsteller dieses Planeten (“Greenwich Killing Time”). Mittlerweile hat er seinen Beruf aber zwischenzeitlich an den Nagel gehängt, weil er im November in Texas Gouverneur werden will (“May the God of weiterlesen…

Auf dem Dorffest in Berg…

Auf dem Dorffest in Berg...

… werdet Ihr uns erkennen an den T-shirts, die schon Mal durch den (das, …) Blog gegeistert sind. Sprecht uns an und wir werden Euch Rede und Antwort stehen zu dem, wer wir sind, was wir verkörpern, was wir wollen und wie wir es umsetzen wollen. Wir freuen uns auf weiterlesen…

120 + 7 = Ein Hurra … und 126 mal Dankeschön.

120 + 7 = Ein Hurra ... und 126 mal Dankeschön.

Mit 127 Stimmen nach nur 2 Wochen und 2 Tagen haben wir in Rekordzeit die erste Hürde genommen: Alle Unkenrufer, die behaupteten, eine solche Liste werde erst in den letzten Tagen entschieden, sind verblüfft: 127 Berger Bürger haben sich bis heute in die Unterstützerlisten der QUH eingetragen. Die Qualifikation ist weiterlesen…

Vor verschlossenen Türen…

Vor verschlossenen Türen...

Ausgesperrt! Die angekündigte Sondersitzung des Gemeinderats zum Hauptthema Montessori/Biberkor wurde kurzfristig abgesagt. Leider fanden die Mitglieder der QUH sowie andere vergeblich vor der Türe Wartende das erst nach mehreren Telefonaten mit in diversen Handyspeichern vorhandenen Gemeinderäten heraus. Nicht einmal ein Zettelchen an der Tür.

mit 110 Stimmen ins Wochenende

mit 110 Stimmen ins Wochenende

Wir geben ja zu: jeden Tag denken wir, heute wird es mit der Unterstützung vorbei sein, niemand wird neu unterschrieben haben, … und jeden Tag sind wir wieder überwältigt und gerührt: 110 Berger Bürger haben sich innerhalb von 2 Wochen die Mühe gemacht, ins Rathaus zu gehen, nur um uns weiterlesen…