Auf dem Kreuzweg

Auf dem Kreuzweg

Es ist ein Weg wie das Leben: Erhebend und niederschmetternd zugleich. – Am Karfreitag findet wieder die gemeinsame, ökumenische Begehung der 14 Stationen des Berger Kreuzweges durch die evangelischen Kirchengemeinde und den katholischen Pfarrverband statt. Die Prozession beginnt an der ersten Station in Leoni um 9 Uhr. Traditionell wird dabei weiterlesen…

Philosophie-Vorträge März/April 2019

Philosophie-Vorträge März/April 2019

Weiter geht es mit den Ankündigungen: Der Kulturverein veranstaltet im März/April wieder vier Philosophievorträge zu unterschiedlichen Themen. Sie finden immer mittwochs von 10-12 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus statt. Mittwoch, 27. März 2019, 10 Uhr Karl Marx und die Kritik der politischen Ökonomie Karl Marx‘ Hauptwerk, „Das Kapital“, ist das Ergebnis vieljähriger intensiver Forschungsprozesse. weiterlesen…

Gerätturnen männlich

Gerätturnen männlich

Ringe, Barren und Reck – das kennt jeder. Aber wussten Sie, dass das Pferd eigentlich Pauschenpferd heißt? Am Sonntag können Sie sich das genauer ansehen. Gerätturnen männlich Am kommenden Sonntag, den 24.3., richtet die Turnabteilung des MTV Berg den 1. Rundenwettkampf 2019, Bayernpokal des Turngau Amper-Würm im Gerätturnen männlich aus. Es gibt weiterlesen…

Vortrag: “Wenn ich alt bin, werd’ ich …?”

Vortrag: "Wenn ich alt bin, werd' ich …?"

Dagmar Wagner ist bei uns in Berg hinreichend bekannt. Sie hat erfolgreiche Filme wie “Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe” (Bayerischer Filmpreis 1993) oder “Ü100” (Kinostart 2017) gedreht. Seit Jahren beschäftigt sie sich sowohl mit der individuellen Lebensgeschichte einzelner Menschen (sie schreibt Biographien bzw. begleitet Memoiren) als auch mit dem Altern als kollektives weiterlesen…

Double feature

Double feature

Das Volksbegehren “Artenvielfalt” hat das erforderliche Quorum schon vor dem heutigen Ablauf der Frist erreicht. Es war ein eindrucksvolles Votum gegen den ausdrücklichen Willen der CSU/FW-Landesregierung. Laut Pressemeldungen befindet sich Berg mit bisher ca. 17% unter den vier Gemeinden im Landkreis, bei denen die Beteiligung noch am geringsten war. Ganz vorne im Landkreis weiterlesen…