Neues vom “Schwarzbaukönig”

Neues vom "Schwarzbaukönig"

Heute wird die Fortsetzung des “quer”-Beitrages im Fernsehen gezeigt: Anfang Juli hat der Petitionsausschuß des Bayerischen Landtages den “Mörserturm” auf der Tagesordnung. Der QUH wollte dessen Erbauer einst per Anwalt verbieten lassen, seine Häuser auch nur zu photographieren (was bekanntlich fehl schlug). Dem BR gewährte der aus dem Fernsehen als weiterlesen…

Frohgemut dank Mückentod

Frohgemut dank Mückentod

Wir beenden unsere kleine Mückentrilogie mit einem Bericht über den einzigen Berger Bürger, der sich über die “so genannte Mückenplage” freut (siehe unseren unten stehenden Bericht über die gestrige Gemeinderatssizung). Hans-Peter Höck von der Drogerie in Aufkirchen ist nämlich für alle Ernstfälle bestens ausgestattet. Wohlgemut in vorderster Front im Kampf weiterlesen…

Die “so genannte Mückenplage”

Die "so genannte Mückenplage"

Es war eine an Skurrilitäten reiche und an Entscheidungen arme Gemeinderatssitzung, in der man dennoch einiges über den Zustand der politischen Kultur in Berg hätte lernen können … wenn man denn da gewesen wäre. Zum Termin um 19.30 war der Berger Gemeinderat gestern nicht einmal beschlussfähig. Es waren weniger als weiterlesen…

Heute abend: Mücken im Gemeinderat

Heute abend: Mücken im Gemeinderat

Wahrscheinlich wird es heute Abend im Gemeinderat heiß sein. Aber die Fenster wird man nicht öffnen können: wegen der Mücken draußen! … Drinnen im Saal werden sie – auf Druck des Rats – heute trotzdem erneut anwesend sein: als Tagesordnungspunkt. Denn einige Gemeinderäte (allen voran GR Streitberger/SPD) waren nicht einverstanden, weiterlesen…

Planung kommender Ereignisse

Planung kommender Ereignisse

Das Berger Dorffest fällt dieses Jahr aus (es wurde bereits am Ludwigs-Tag begangen). Trotzdem stauen sich im Juli die Veranstaltungen so, dass rechtzeitig ein Plan erstellt werden will, der besagt, wo man wann was genießen will. Das katholischste Ereignis ist sicherlich am Sonntag um 10 Uhr die Primiz unseres frischgeweihten weiterlesen…

Farchner Austreibung des Winters ist geglückt

Farchner Austreibung des Winters ist geglückt

Als rundum geglückt muß – auch angesichts des Wetters am Sonntag – die samstägliche Austreibung des Winters durch das Farchacher Sonnwendfeuer angesehen werden. Moshpit, Farchner Art Ursprünglich war das Sonnwendfeuer ein heidnisches Fest, an dem mit einigen Fruchtbarkeitsriten der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres (21.Juni) gefeiert wurde. weiterlesen…

Ein Herz für Frauen

Ein Herz für Frauen

Heute geht es los: Um 18 Uhr spielt unsere Fußballnationalmannschaft gegen Kanada. Die Fußball-WM in Deutschland beginnt. Doch wo sind hier die Wimpel, die Fahnen, die Chöre, die Open-Air-Veranstaltungen, die Großleinwände? Eindeutig woanders. Einer jedoch ist in Berg immer bemüht, wenn es um Frauen geht – denn natürlich sprechen wir weiterlesen…

Sie rudern wieder

Sie rudern wieder

Als in Farchach am Vormittag die Vorbereitungen zur Sonnwendfeier heute schon in vollem Gang waren, traf sich das Team “Oh nass is!” zum ersten Mal in der endgültigen Besetzung zum Rudertraining für die Benefiz-Ruderregatta „Rudern gegen Krebs und Infarkt 2011“ am 3. Juli. Team Oh nass is! mit Trainer Der weiterlesen…

Und weitere Zutaten …

Und weitere Zutaten ...

Nicht nur Holz und Bier, auch Erdbeeren stehen auf der Zutatenliste für die Sonnwendfeier (Samstag, 18 Uhr) in Farchach. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter hält und wir vom selbstgemachten frischen Erdbeerlimes was abbekommen! Yummy! (Fotos: Hannah Galloth)