Tiere in Berg

Sie müssen jetzt ganz stark sein: Thomas C. schickte uns vom Kreuzweg folgendes Video eines selten gesehenen Berger Mitgeschöpfes. 

Kein Ende in Sicht: eine Berger “Riesenschlange”

Diese imposante Schlange vom Kreuzweg war kurz zuvor noch dabei, eine Kröte zu verspeisen (wir ersparen Ihnen das Foto). Es dürfte sich (erkennbar an den hellen Nackenflecken hinter dem Kopf) um eine Ringelnatter handeln. In der Tat können diese Schlangen (zumindest die Weibchen) bis über einen Meter lang werden. Sie sind für den Menschen völlig ungefährlich. Selbst ein – recht unwahrscheinlicher – Biss des scheuen Tieres verursacht keine besonderen Schmerzen. Ringelnattern bevorzugen   die Nähe von Seen und sind in Deutschland besonders geschützt. Sie leben oft in der Nähe des Menschen und gelten sogar stellenweise als “Glücksbringer”. Na dann: Viel Glück, Thomas!

Kommentieren (0)

Adabei im Dadabei? Dada wants you!

Dadabei-Wirt Franz “Dada” Bachmayr-Heyda sucht DRINGEND Hilfe für sein Lokal am Lohacker.

Dada sucht Unterstützung

Dada braucht dringend Unterstützung in der Küche, beim Pizzabacken und im Service  – gerne auch für Seiteneinsteiger*innen. Die Arbeitszeiten sind von 16 bis 23 Uhr. Gerne teilen und weitersagen!

Telefon: 08151-51574 oder gleich morgen vorbeigehen. Montag Ruhetag!

Kommentieren (0)

Spitzenreiter, Spitzenreiter …

Bombenstimmung am Lohacker – Der MTV Berg schlägt den BCF Wolfratshausen mit 2:0 im Spitzenspiel Erster gegen den Zweiten der Bezirksliga Süd.

Gut 150 Zuschauer sahen den souveränen Sieg der Berger

Anfang letzten Jahres spielte der BCF noch in der Bayernliga – gestern wurde er von der ersten Mannschaft des MTV mit 2:0 nach Hause geschickt.
Bestens aufgelegt und von Trainer Wolfgang Krebs auf den Punkt eingestellt, spielten die Berger auf. Wolfi selbst bekam in der zweiten Halbzeit seine wahrscheinlich erste gelbe Karte als Trainer – völlig unberechtigt, so die einhellige Meinung der Berger Tifosi.  
B
ereits nach 30 Minuten war das Spiel zu Gunsten des MTV  entschieden.  In der 21. traf Kapitän Tim Kayser zum 1:0 und 9 Minuten später legte er für Kevin Markovic auf, der zum 2:0 einschoß.


Bei Kassierer Thomas Cosack klingelte es in der Kasse – Topzuschlag hatte er aufgerufen!

Der Sieg der Berger war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. In der zweiten Halbzeit ließen sie sogar reichlich Chancen aus, um etwas für ihr Torverhältnis zu tun. Nach dem Spiel verzichteten sie auf den sonst üblichen Kreis am Anstoßpunkt und huldigten der jubelnden Zuschauermenge – fast wie Südkurve!


Forza MTV!!!

… und weil’s so schön ist noch einmal aus anderer Perspektive:


Forza MTV!!!

So kann es bleiben!

Auch die zweite Mannschaft siegte zuvor an gleicher Stelle durch ein frühes Tor von Maximilian Greiner in der 5. Minute gegen den TSV Schäftlarn mit 1:0.

Weiter so, Jungs!

Kommentieren (0)

Unterberg: Katze zugelaufen

Unterberg: Katze zugelaufen
Vermisst jemand dieses kleine Kätzchen? Die Katze ist vor etwa zwei Wochen einer Familie in Unterberg zugelaufen, die sie seither zusammen mit ihrer eigenen Katze versorgt. Sie ist sehr abgemagert, eine Tätowierung ist nicht zu sehen. Falls Sie etwas wissen, melden Sie sich gerne bei uns. Fotoscheu ist das Kätzchen weiterlesen...

Kommentieren (1)

Hereinsummende Neuigkeiten: Weitere 30.000 “Mitarbeiter” auf der Blühwiese in Kempfenhausen

Hereinsummende Neuigkeiten: Weitere 30.000 "Mitarbeiter" auf der Blühwiese in Kempfenhausen
Gestern Vormittag wurden in Kempfenhausen 30.000 neue “Mitarbeiter” begrüßt: Auf der von Fokus Zukunft angepachteten Blühfläche am Bachfeld stellte das Unternehmen beefuture zwei weitere Bienenstöcke auf und gab eine kurze Einführung in die Welt der Bienen. Mittlerweile vier Bienenstöcke am Bachfeld in Kempfenhausen Gregory Endres von Fokus Zukunft schickte uns weiterlesen...

Kommentieren (0)