Wohnungssuche: Gartenliebhaberin sucht neue Bleibe

Schon 16 Jahre lebt sie in Berg/Aufhausen und muss nun wegen Eigenbedarf ausziehen: Doris Brumund sucht eine neue Wohnung.

Der Garten in Aufhausen

Doris Brumund schreibt:

Wegen Eigenbedarf in Berg/Aufhausen muss ich leider nach 16 Jahren ausziehen und suche eine 2-3 Zimmerwohnung mit Gartenanteil. Ein Gartenanteil wäre für mich ein Traum, da ich sehr gerne im Garten arbeite. Ich würde gerne in Berg bleiben, da ich im MTV Mitglied bin und jeden Dienstag zum Turnen gehe und außerdem seit 4 Jahren im Asylhelferkreis tätig bin. Meine Freundinnen wohnen alle in Berg.

Ich freue mich auf Ihren Anruf:
08151-970265 / Anrufbeantworter oder mobil: 0172-7824053
Doris Brumund, Schwedenstraße 15, 82335 Berg/Aufhausen

Hibiscus, Flox und Herbstastern

Kommentieren (0)

Bei jedem Wetter: Grillen mit Film in Höhenrain

Zum 6. Mal lädt die Kolpingsfamilie Höhenrain am Samstag, den 1.September, zum Grillen mit Filmnacht ins Pfarrheim nach Höhenrain.

Spass und Spannung garantiert. Alle sind eingeladen – ob Mitglied oder nicht. Ab 18 Uhr gibt es im Pfarrheim Höhenrain Grillfleisch und Salat, danach Kino.
Der Eintritt ist frei. Klingt gut!

Kommentieren (0)

Bürgermeistern

In Starnberg wurde die amtierende Bürgermeisterin wegen diverser Dienstvergehen angeklagt. In Berg haben wir das nicht nötig. Der Bürgermeister befindet sich derzeit in seinem verdienten Jahresurlaub (es könnte sein vorletzter vor dem Ruhestand sein). In der Gemeinde hat indessen ein Stellvertreter mit “harter Hand” und strengem Blick das Ruder übernommen:

“Im Innendienst und nicht zu Späßen aufgelegt”: Bergs derzeitiger Rathauschef Andi Hlavaty (CSU) beim Amts-Selfie

Währenddessen bereitet sich Elke Link (QUH) noch darauf vor, Ende August ihre Stelle als Bürgermeistervertreterin anzutreten. Mit 3/4tel der QUH-Fraktion besuchte sie im Urlaub Bergs Feuerwehrchef Tobi Völkl-Mirlach (EUW-Listenkandidat), um über die langfristigen Ziele der Berger Lokalpolitik zu konferieren. Tenor der Verhandlungen: “Alle anderen werden ausgebootet!”.

Im Außendienst: Tobi Völkl-Mirlach (EUW) und Elke Link (QUH) übernehmen frohgemut das Ruder

Bleibt die Frage: Wer wird 2020 Nachfolger des Amtsinhabers Rupert Monn, der bereits bei der letzten Wahl angekündigt hatte, nicht wieder kandidieren zu wollen?

Kommentieren (0)

Regenschauer, Meteoritenschauer

Regenschauer, Meteoritenschauer
Auch wenn der Himmel nun endlich seine Schleusen öffnete, besteht dennoch die Chance, am Sonntag, den 12. August, wieder die Perseiden sehen zu können. Bei klarem Himmel öffnet die Sternwarte in Aufkirchen. Strichspuraufnahme der Meteoriten Ein astronomisches Großereignis jagt das nächste: Bei der totalen Mondfinsternis wurde die Sternwarte, trotz anfänglicher Bewölkung, förmlich weiterlesen...

Kommentieren (0)

Die Berger Ortsmitte

Die Berger Ortsmitte
Während nach der Vereidigung von Florian Zeitler die noch abzuarbeitenden Tagesordnungspunkte der 14. Gemeinderatssitzungen mehrheitlich aus Beschlüssen zur Bauleitplanung bestand, sorgte zuvor eine Anfrage von Robert Schmid für Stirnrunzeln unter den Ratsmitgliedern. Er hatte eine Immobilienanzeige für das bisher unbebaute Grundstück in der Berger Ortsmitte entdeckt. Niemand wusste etwas von Verkaufsplänen. weiterlesen...

Kommentieren (0)

Vor der Sommerpause: die 14. Sitzung des Gemeinderats – der Abschied

Vor der Sommerpause: die 14. Sitzung des Gemeinderats – der Abschied
Es war ein bewegender Abschied. GR Wolfgang Reiser legte heute sein Amt als Gemeinderatsmitglied nieder. Florian Zeitler wurde als sein Nachfolger vereidigt. Fototermin: Florian Zeitler, Bgm Monn, Wolfgang Reiser Bürgermeister Monn hielt eine bewegende Abschiedsrede über Wolfgang Reiser, auf den auch hier im QUH-Blog schon eine Eloge gehalten wurde. Wolfgang Reiser weiterlesen...

Kommentieren (0)