Gerätturnen männlich

Ringe, Barren und Reck – das kennt jeder. Aber wussten Sie, dass das Pferd eigentlich Pauschenpferd heißt? Am Sonntag können Sie sich das genauer ansehen.

Gerätturnen männlich

Am kommenden Sonntag, den 24.3., richtet die Turnabteilung des MTV Berg den 1. Rundenwettkampf 2019, Bayernpokal des Turngau Amper-Würm im Gerätturnen männlich aus. Es gibt meisterhafte Übungen an den oben genannten Geräten zu sehen und dazu noch Übungen am Boden.

Zwischen 8:30 und 19:00 Uhr können Sie gerne vorbeikommen, der Eintritt ist frei, und die Turner freuen sich – ob bei Boden, Sprung, Barren, Reck, Ringen oder Pauschenpferd – über Publikum.

Die Adresse: Dreifachturnhalle Biberkor, Biberkorstr. 19-23, 82335 Berg

Kommentieren (0)

Fleißige Sammler

Am vergangenen Samstag, den 16. März,  waren wieder die Kolpinger unterwegs und haben Gebrauchtkleider und Altpapier gesammelt. Sie berichten.

Der Erlös dieser Sammlungen ist die Haupteinnahme dieses Sozialverbandes und macht das vielfältige Programm und die Unterstützung vor Ort und in der Welt erst möglich. Aber fast genauso wichtig ist dabei der Spaß. Wie sonst kann man es erklären, dass sich an einem kalten und windigen Samstagmorgen um 8 Uhr früh alleine in Höhenrain 80 meist jugendliche Menschen zum freiwilligen Arbeiten einfinden.

Freude an der guten Tat, ein klares Ziel und viel Freude in einer großen Gemeinschaft, das sind die Haupttreiber dieser Sammelaktionen, die es in Höhenrain schon weit über 40 Jahre gibt.

Die Kolpingsfamilie Höhenrain bedankt sich bei allen Sammlern, Fahrern und denjenigen, die die Sammelfahrzeuge zur Verfügung stellen und natürlich bei all den vielen fleißigen Spendern, die immer wieder Gebrauchtkleider und Altpapier sammeln. Und es gilt wieder: Nach der Sammlung ist vor der Sammlung – der nächste Termin ist am 26.10.

Kommentieren (0)

Vortrag: “Wenn ich alt bin, werd’ ich …?”

Dagmar Wagner ist bei uns in Berg hinreichend bekannt. Sie hat erfolgreiche Filme wie “Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe” (Bayerischer Filmpreis 1993) oder “Ü100” (Kinostart 2017) gedreht. Seit Jahren beschäftigt sie sich sowohl mit der individuellen Lebensgeschichte einzelner Menschen (sie schreibt Biographien bzw. begleitet Memoiren) als auch mit dem Altern als kollektives Phänomen.

Dagmar Wagner mit Hella (heute 106), einer ihrer Ü100-Protagonistinnen Hella

Am Donnerstag, 21. März, spricht Dagmar Wagner um 19:30 Uhr im Forum zu Gegenwartsfragen im Katharina-von-Bora-Haus.

In dem Referat über zeitgemäße und vergangene Altersbilder geht es um den Wert älterer und alter Gehirne: neue Ergebnisse aus der Gehirnforschung zu den Stärken des Gehirns ab dem 50. Lebensjahr, die mit alten Gewissheiten aufräumen und dem Alter scheinbar kaum noch Grenzen setzen.

* Aber `Wer oder Was´ gibt dem `Wie´, dem immer länger andauernden Alterungsprozess, ohne Schönfärberei Sinn?
* Welche Altersbilder sind heute zeitgemäß und hilfreich als Vorbereitung auf eine Gesellschaft im demografischen   Wandel?
* Wie lange sollten wir arbeiten, wie viel Neues uns immer wieder zumuten, und wie viel Introversion ist notwendig für einen gelungenen Alterungsprozess?

Die Herausforderungen neuer Grenzverschiebungen im Alter als Spagat zwischen Selbstoptimierung, Zweckoptimismus, Selbst- oder Fremdbestimmung und dem notwendigen Bedürfnis, endlich in Ruhe altern zu dürfen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, Spenden werden gerne gesehen.

Kommentieren (0)

Mimi, die Mime

Mimi, die Mime
“Du glaubst nicht, was ich gerade gesehen habe!” …. mit diesem Satz stürmt unsere Lieblingsbedienung Hildegard Zahn im Postsaal auf die Bühne, und das Drama nimmt seinem Lauf. Hildegard spielt die krimiverrückte Mimi im neuen Stück der Aufkirchner Dorfbühne “Mimis Krimis” … ein Wagnis für die sympathische Berger Truppe. Eddi weiterlesen...

Kommentieren (0)

Es geht los!

Es geht los!
Der Mai(baum) ist kommen – auch wenn “im Laub und im Gras” noch nicht alles grünet, so wie es im Volklied heißt. Die Bachhauser haben heute jedenfalls pünktlich ihren Baum eingefahren.  Die Lüßbacher Blasmusik begleitete den Zug musikalisch. Am Abend wird dann die Wachhütte in Betrieb genommen. Bis zum 1. Mai weiterlesen...

Kommentieren (0)

Kinder, Kleider, Kataloge

Kinder, Kleider, Kataloge
Zu all den Veranstaltungen aus dem kulturellen Bereich in dieser Woche kommen natürlich noch andere – und am Samstag sind es gleich drei: Altpapier- und Altkleidersammlung Die Kolpingsfamilie Höhenrain beteiligt sich wieder mit etwa 70 Helferinnen und Helfern an der traditionellen Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung im Gemeindegebiet (außer Kempfenhausen und Harkirchen, dort soll weiterlesen...

Kommentieren (0)

Neues aus dem Gemeinderat: die 3. Gemeinderatssitzung des Jahres 2019

Neues aus dem Gemeinderat: die 3. Gemeinderatssitzung des Jahres 2019
Um zahnlose Tiger und Stierbruckäcker wurde in der Gemeinderatssitzung verhandelt, während bereits das Politiker-Derblecken am Nockherberg losging. Davon bekamen unsere Lokalpolitiker*innen heute aber nichts mit. Der Bürgermeister hatte heute lediglich zu verkünden, dass der Besucher der Phalsbourger vom 7.-9.6. nun feststehe. Das Tempo nahm Elke Link allerdings gleich heraus, indem weiterlesen...

Kommentieren (2)