Pfarrer unser: Die Verabschiedung von Pfarrer Wandachowicz

Mit einem feierlichen Festgottesdienst wurde Pfarrer Piotr Wandachowicz am Sonntag verabschiedet. Seit 2005 war er in unserem Landkreis tätig, zunächst in Percha und Wangen, 2008 kam er nach Aufkirchen. 

Immer bereit, den Ball anzunehmen: Piotr Wandachowicz

Piotr Wandachowicz hat schon viele Stationen in seinem Leben hinter sich. Geboren im polnischen Rejowiec aufgewachsen in Bromberg, studierte er nach seinem Eintritt ins Priesterseminar Philosophie und Theologie, um dann in der Diözese Gnesen zum Priester geweiht zu werden. Über Lubin, London, München und Rom führte ihn sein Weg schließlich nach Percha und dann Aufkirchen, wo er die Nachfolge von Pater Laurentius antrat.

Piotr Wandachowicz hat sich schnell in das Gemeindeleben eingegliedert. Er besprengte mit Verve Maibäume, Feuerwehrfahrzeuge, Erwachsene und Kinder mit Weihwasser und hatte sichtlich Freude an der Seelsorgerarbeit. Aber auch in der katholischen Kirche drehen sich die Räder weiter, und Pfarrer Wandachowicz wird nun nach Germering versetzt. Sein Nachfolger steht schon fest. Pfarrer Albert Zott, der ab 1. September den Pfarrverband Aufkirchen übernehmen wird.

Wir wünschen Pfarrer Wandachowicz auf seinem weiteren Weg alles Gute und verabschieden uns mit ein paar eindrücklichen Impressionen von dem großen Festgottesdienst, bildlich festgehalten vom bestens aufgelegten Hans-Peter Höck (Bilder zum Vergrößern anklicken).

 

Kommentieren (0)

Endlich wieder …

 … FUSSBALL!

Sie hat ein Ende, die fußballlose Zeit in Berg.

Anpfiff zum Saisonstart in Planegg-Krailling

Gestern spielte die erste Mannschaft des MTV Berg zum Saisonauftakt beim SV Planegg-Krailling bei bestem Fußballwetter im schönen Heide-Volm-Stadion. Hochmotiviert kamen die Berger aus der Sommerpause und legten furious los.
In der 25. Minute schoss Mijo Crnjak  nach einem sehenswerten Spielzug das 1:0 für den MTV, der über die gesamte Spieldauer den Planeggern weit überlegen war.
Tragischer Held wurde der Berger Keeper Christian Utmälleki, der in der ersten Halbzeit noch großartig rettete, als plötzlich ein Planegger ganz allein vor seinem Kasten auftauchte. In der 58. Minute hatte Utti dann leider einen Blackout, als er sich den Ball quasi selbst ins eigene Tor warf.

Zwei Berger Torschützen

Somit endete das Spiel 1:1, auch weil es Marcel Höhne partout nicht gelingen wollte, eine seiner gefühlt 10 Chancen im gegnerischen Tor unterzubringen.

Alles in allem ein sehr vielversprechender Auftritt unserer Mannschaft. In der kommenden Woche kommt es schon zu zwei vorentscheidenden Spielen daheim am Lohacker.
Mittwoch um 19:00 Uhr geht es gegen den FC Phönix München, und am Samstag zur Einstimmung auf das Dorffest spielt die erste um 15:00 gegen den FC Anadolu Bayern.

FORZA MTV!

 

 

Kommentieren (0)

Auf zum Lohacker!

Saisonstart und Saisonabschluss – während die 1. Mannschaft heute in Planegg zu ihrem 1. Spiel in der neuen Bezirksligasaison antritt, feiert die Fußballjugend am Lohacker den Saisonabschluss.

Die Kleinsten sind auch heute am Ball

Ab 15.00 Uhr findet die Saisonabschlussfeier der Fußballjugend des MTV statt. Neben Spiel und Spaß rund um den Fußball gibt es eine Tombola den beliebten Fun-Parcours. Es winken viele coole Preise, u.a. auch ein Hoverboard und Longboards. Fahrspaß gibt es mit Segways oder Kinderquads. Selbstverständlich ist auch mit Speis und Trank für das leibliche Wohl gesorgt. Die Verantwortlichen bedanken sich bereits bei allen Helfern und Unterstützern. Sämtliche Einnahmen aus der der Tombola und dem Parcours kommen der Fußballjugend des MTV zu Gute. Also auf zum Lohacker!

Kommentieren (0)

Das Bierköniginreich

Das Bierköniginreich
Es gibt Neuigkeiten aus der Biermetropole Berg: Während sich die Teilgemeinde Höhenrain als von der Demokratie unabhängig erklärt hat und sich inzwischen mit Fug und Recht “Bierköniginreich Hearoa” nennt … Lena Hochstraßer vor ihrem Königreich … schließlich ist man ja die Heimatteilgemeinde der amtierenden Bierkönigin Lena Hochstraßer (der Wahlaufruf der weiterlesen...

Kommentieren (0)

45 Jahre STS Aufkirchen

45 Jahre STS Aufkirchen
Vom Experiment zur Institution – die Schülertagesstätte Aufkirchen kann auf eine 45-jährige Geschichte zurückblicken und verabschiedet bei einem großen Sommerfest gleichzeitig die Leiterin Gundi Köckert, die beinahe ebenso lange dabei war. Urgestein Gundi – seit 1973 dabei Gegründet wurde die Schülertagesstätte 1972 – bereits vor der Gemeindegebietsreform.- von den damals selbstständigen Gemeinden weiterlesen...

Kommentieren (2)

5000 Beiträge

5000 Beiträge
5000 Beiträge! An diesem wunderschönen Sommerwochenende fiel ein historischer Rekord: im QUH-Blog wurde gestern der 5000. Beitrag von den fleißigen Schreiber*innen des QUH-Blogs verfaßt. Diese 5000 Beiträge lasen in den letzten Jahren über 2 Millionen Leser (single user) und wussten fortan alles über die Umtriebe, Machenschaften, Festivitäten, Menschen und Ereignisse weiterlesen...

Kommentieren (0)