Die vorsichtig gute Nachricht

Zum zweiten Mal hintereinander liegt die 7-Tage-Inzidenzzahl im Landkreis unter der 100-er Marke (heute früh lag sie bei 88,5). Auch in den Nachbarlandkreisen Weilheim & Landsberg liegt der Wert unter 100. Diese drei Landkreise stehen damit freilich ziemlich einzigartig in Bayern da. In Berg wurden seit ein paar Tagen gar keine neuen Fälle bekannt. Offiziell ist unsere Gegend damit kein “Hotsport” mehr. Grund zur Entwarnung gibt es nicht. In Bad Tölz & München liegt der Wert allerdings immer noch mehr als doppelt so hoch bei über 200.

Zurück im gelben Bereich: Die SZ- Grafik mit den Inzidenzzahlen (Screenshot 23.11.)

Eine nicht ganz so gute Nachricht gibt es auch: Anders als auf der Tagesordnung angekündigt, wird der Berger Haushalt, der letzte Woche vorberaten wurde, in der morgigen Gemeinderatssitzung wohl nicht abschließend  verabschiedet werden können.

Kommentieren (0)

Ein Nachbericht: Zieh dir was Sauberes an

Am vergangenen Donnerstag boten die Berger Grünen allen Interessierten die Gelegenheit, online dem Vortrag ihres Vorstandsmitglieds Peter Born zum Thema “Nachhaltig und fair hergestellte Textilien”  zu lauschen und mitzudiskutieren.

Die Online-Veranstaltung der Grünen – mit Maske die Chat-Moderatorinnen GR Verena Machnik und Katrin Stefferl

Wer nicht teilnehmen konnte, aber doch Interesse am Thema hat, hat hier die Möglichkeit, eine Zusammenfassung als pdf downzuloaden – danke an die Grünen, dass sie uns diesen Text zur Verfügung gestellt haben: Bericht_FaireTextilien

Kommentieren (0)

Geschenk mit Herz

Auch wenn die Feiern in diesem Jahr etwas anders ausfallen dürften als sonst: Weihnachten bleibt Weihnachten, und natürlich werden auch wieder Päckchen für “Geschenk mit Herz” gepackt.

Abholbereit

Bis zum 6. Dezember kann man in der Drogerie Höck Päckchen abgeben. Am 7. Dezember werden sie dann dort abgeholt.

Für die Päckchen gibt es gewisse Vorgaben: Spielsachen, Süßigkeiten, Körperpflege, Kleidung, Schreibwaren – aber bitte keine Lebensmittel und nichts Zerbrechliches. Sowieso kein Kriegsspielzeug. Die Päckchen bitte mit Gummibändern verschließen, dann sind sie vom Zoll leichter zu öffnen. Hier ist die Packanleitung: https://www.geschenk-mit-herz.de/paeckchenpacker/packanleitung/

Die Geschenke werden von der Hilfsorganisation “humedica”, die die Aktion gemeinsam mit Sternstunden e.V. und Bayern 2 durchführen, an bedürftige Kinder verteilt – auch in Zeiten von Corona. „Wir haben für die Abholfahrten zu den Sammelstellen und die Kontrolle der Päckchen in unserer Kaufbeurer Lagerhalle ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet,“ so Aktionsleiterin Roswitha Bahner-Gutsche. “Wichtig ist uns, die Aktion trotz oder gerade wegen Corona unbedingt stattfinden zu lassen. Die Familien der Kinder, die unsere Päckchen erhalten, wurden besonders hart von den Corona-Lockdowns betroffen. Viele haben ihr Einkommen verloren und stehen vor dem Nichts. Den Kindern besonders in diesen Zeiten eine Freude machen zu können, ist uns ein ganz besonderes Herzensanliegen,“ so Bahner-Gutsche weiter.

Kommentieren (0)