Thujen, Bienen, Sonnenhof

Thujen, Bienen, Sonnenhof
Petra May vom Sonnenhof möchte sich der “Berg summt’-Initiative anschließen. Sie fragt, was will die Gemeinde konkret tun. Sie bemängelt, dass selbst vorhandene Satzungen nicht durchgesetzt werden. Sie meint damit insbesondere hohe Thuyen-Hecken. Antwort: Es gibt im Gemeindegebiet nur mittels der Einfriedungssatzung die Möglichkeit, die Hecken zu begrenzen. Das betrifft weiterlesen...

Kommentieren (0)

Live von der Bürgerversammlung: Dr. Herrmann Will

Live von der Bürgerversammlung: Dr. Herrmann Will
Dr. Herrmann Will aus Allmannshausen möchte das “Berg summt” Projekt noch nachjustieren. Die privaten Gartenbesitzer sollten ja angesprochen werden – aber untergegangen ist: Was ist mit den gemeindlichen Straßenrandflächen? Dafür ist doch  die Gemeinde zuständig. Es gibt ja auch Ausgleichsflächen für Bauvorhaben, und es gibt Pläne, wie die zu bewirtschaften sind. weiterlesen...

Kommentieren (0)

Die Bürgerversammlung im Live-Blog: Maßnahmen und Wissenswertes

Die Bürgerversammlung im Live-Blog: Maßnahmen und Wissenswertes
Es folgten “auszugsweise und in loser Reihenfolge” Wissenswertes über die Gemeinde Berg und Maßnahmen aus dem Jahr 2017. “Die Gemeinde Berg besitzt eine eigenständige Wasserversorgungsanlage, und wir sind stolz, einwandfreies Trinkwasser anbieten zu können. Dafür sind große Anstrengungen erforderlich. 800T – 1 Mio € investiert die Gemeinde jährlich ins Leitungsnetz. weiterlesen...

Kommentieren (0)

Die erste Frage

Die erste Frage
Susanne Polewski aus Allmannshausen. Sie beklagt das Artensterben vom Nashorn bis zur Biene. Sie hat mit einer Imkerin und Freunden eine Initiative gegründet, die heißt: “Berg summt”. Sie möchte die Straßenränder – wie in anderen Gemeinden – nicht nur begrünen, sondern auch beblumen: einen Antrag im Gemeinderat gab es dazu weiterlesen...

Kommentieren (0)