Im Sechsseenland

Im Sechsseenland

Als am Montag die Katastrophenmeldung kam, wurden 50 bis 80 Liter Wasser pro Quadratmeter an Niederschlägen vorhergesagt. Am Ende waren es dann über 140 Liter. Das Stauwehr war schon längst geschlossen, aber man konnte dort eben nur die Wassermassen, die aus Münsing kamen, zurückhalten, jedoch nicht die, die auf Berg weiterlesen…

Dicke Fische!

Dicke Fische!

Einen fetten Fang machte Fischermeister Andi Gastl-Pischetsrieder letzte Woche. Ihm gingen gleich zwei besonders große Waller auf einmal ins Netz. Andreas Gastl-Pischetsrieder aus Leoni mit den beiden Wallern (Foto: Barbara Gastl) Die dicken Fische mit 1,90 m und 1,95 m Länge haben ein Gewicht von 33 bzw 38 kg. Sie wurden filetiert, im weiterlesen…

Am Straßenrand

Am Straßenrand

Wer derzeit mit offenen Augen durch die Gemeinde fährt, entdeckt viel Buntes am Straßenrand. Die schönsten Blumen in den wildesten Farben gedeihen direkt neben den Straßen oder auf Äckern, sehr zum Gefallen der diversen Bienen- und Schmetterlingsarten sowie anderer Insekten. Neben dem Radweg in Farchach Eine Farchacher Familie schickte uns Aufnahmen weiterlesen…

Die schöne neue Berg-Welt

Die schöne neue Berg-Welt

Gemessen an der Planungszeit ist es vielleicht eines der größten Berger Bauprojekte, am letzten Wochenende wurde es vollendet: die Etztalstraße in Oberberg ist schön, aber auch zum Symbol des Scheiterns Berger Bauleitplanungen geworden. Anwohnerproteste vor 10 Jahren in der Etztalstraße Oberberg Schon vor 10 Jahren hieß es hier im QUH-Blog weiterlesen…

Ein Appell

Ein Appell

Die Corona-Krise hat ja viele Menschen bewogen, aufzuräumen – den Garten, den Keller, die Gedanken. Gleichzeitig mangelte es –  nicht nur, aber vor allem den Jugendlichen an Treffpunkten. Aber auch am – wie nennen wir es? – Ordnungsinn, Respekt, Sinn für Gemeinwohl?  Am See: Feier-Hinterlassenschaften … Ein QUH-Blog-Leser schickte uns dieses Bild vom weiterlesen…

Nur mal so zwischendrin: ein Regenbogen

Nur mal so zwischendrin: ein Regenbogen

Vor wenigen Tagen fluteten lokale Regenbogenbilder die sozialen Netzwerke – zwei Fotos dürfen wir hier veröffentlichen: Doppelter Regenbogen über Aufkirchen (Foto: Corinna Ziegler) Die Regenbogenfarben werden seit Jahren in diversen Initiativen und Bewegungen verwendet. In Berg waren die Regenbogen erst mal einfach nur schön. Der Regenbogen, wir vermuten am Monte weiterlesen…