Auf dem Kreuzweg

Auf dem Kreuzweg

Es ist ein Weg wie das Leben: Erhebend und niederschmetternd zugleich. – Am Karfreitag findet wieder die gemeinsame, ökumenische Begehung der 14 Stationen des Berger Kreuzweges durch die evangelischen Kirchengemeinde und den katholischen Pfarrverband statt. Die Prozession beginnt an der ersten Station in Leoni um 9 Uhr. Traditionell wird dabei weiterlesen…

“Die Engagierten sind da!”

"Die Engagierten sind da!"

Mit den Worten “Die Engagierten sind alle da!” freute sich SPD-Ortsvorstand Bernhard von Rosenbladt über den wohlgefüllten Nebenraum des “Müllers” in Farchach und begrüßte neben den Gemeinderäten von SPD, Grünen und der QUH auch Bergs 3. Bürgermeisterin Elke Link sowie Vertreter von “Berg summt” zum Vortrag und zur Diskussion über weiterlesen…

… außer man tut es!

... außer man tut es!

Die Aktion nahm ihren Anfang beim QUH-Treffen in der vorletzten Woche: Als unser Gast Hermann Will von “Berg summt” in die QUH-Runde fragte, ob ihm jemand helfen würde, den Wall beim MTV-Sportplatz am Ortseingang von Berg zu “beblühen”, meldete sich sofort Gregory Endres. In den letzten Tagen haben sich beide daran weiterlesen…

ÖPNV

ÖPNV

Die Abkürzung kennt mittlerweile jeder: ÖPNV bezeichnet den Öffentlichen Personennahverkehr. Vier Buchstaben, die immer wichtiger werden – Verkehrsinfarkte, Parkplatzmangel, aber auch steigendes Umweltbewusstsein und nachhaltiges Denken führen dazu, dass vor allem in Großstädten immer mehr insbesondere junge Leute dem Konzept der sanften Mobilität folgen. Aber auch auf dem Land soll das möglich werden – für weiterlesen…

Zappenduster

Zappenduster

Schöner hätte es sich Stefan Schmid, der Vorsitzende der Christian-Jutz-Sternwarte in Aufkirchen, nicht träumen lassen können: Die Lichtverschmutzung gleich null – und dies auch noch am Astronomietag und an dem Tag, an dem umweltbewusste Menschen zur “Earth Hour” aufgerufen waren, das Licht für eine Stunde auszuschalten. Das Licht blieb denn auch weg weiterlesen…

Es geht los!

Es geht los!

Der Mai(baum) ist kommen – auch wenn “im Laub und im Gras” noch nicht alles grünet, so wie es im Volklied heißt. Die Bachhauser haben heute jedenfalls pünktlich ihren Baum eingefahren.  Die Lüßbacher Blasmusik begleitete den Zug musikalisch. Am Abend wird dann die Wachhütte in Betrieb genommen. Bis zum 1. Mai weiterlesen…

Eine Gemeinde am Scheideweg

Eine Gemeinde am Scheideweg

Die Stürme, die am Wochenende über Berg hinwegfegten, haben in der Gemeinde in den letzten Tagen keine größere Schäden hinterlassen. Mit dem menschlichen Wirken sieht es da anders aus. Die Gemeinde verändert ihr Gesicht. Berg leuchtet … in Sibichhausen am Wochenende, … aber wie lange noch Die Entrüstung über die weiterlesen…