Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Where the street has no name

Where the street has no name

Derzeit werden in dem jahrelang geplanten – wegen allerlei Schwierigkeiten auf Seiten der Besitzer jahrelang verzögerten – Neubaugebiet an der südlichen Aufkirchnerstraße die Erschließungsarbeiten durchgeführt. Wie heißt diese Berger Straße? Besonders diskutiert wurde das Gebiet, weil die Gemeinde hier in der seltenen Lage war, gleich 8 Grundstücke im Einheimischenmodell zu weiterlesen…

Zu Besuch bei Oskar Maria Graf in New York

Zu Besuch bei Oskar Maria Graf in New York

Zu einer nicht allzu lang vergangenen Zeit konnte man froh sein, wenn man es schaffte, Deutschland als Flüchtling zu verlassen … und in einem fernen Land Zuflucht zu finden, dessen Sprache und Gebräuche man nicht versteht. So geschehen mit Oskar Maria Graf, der im Juli 1938 auf seiner Flucht in weiterlesen…

Wo ein Wille ist …

Wo ein Wille ist ...

Heute Mittag am Huberfeld … ist auch ein Bagger. Wie angekündigt trafen heute die ersten Bagger zur Vorbereitung des Geländes zur Aufstellung der Unterkunft für die Asylbewerber ein. 15:00 19:00 So schnell kann es also gehen. Übrigens melden sich täglich Menschen, die im Helferkreis oder auf andere Art aktiv werden weiterlesen…

Neue Infos: Asyl in Berg

Neue Infos: Asyl in Berg

Die Tagesordnung der Informationsveranstaltung – zum Vergrößern anklicken Soeben gab die Gemeinde Berg neue Informationen bekannt: Die Tagesordnung der Informationsveranstaltung mit Bürgermeister Rupert Monn, dem stellvertretenden Landrat Georg Scheitz und dem Organisator des Berger Helferkreises, Iradj Teymurian, steht nun fest. Genügend Raum für Fragen aus der Bürgerschaft ist vorgesehen. Weiterhin weiterlesen…

Informationsveranstaltung zum Thema Asyl

Informationsveranstaltung zum Thema Asyl

Die Gemeinde Berg und das Landratsamt Starnberg laden für Donnerstag, den 3. September, zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung ein, bei der die Berger Bürgerinnen und Bürger über die Unterbringung der Asylsuchenden in Berg informiert werden sollen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Gasthof “Die Post” in Aufkirchen. Schon morgen werden weiterlesen…

Im Blickpunkt: Menschen mit Down-Syndrom

Im Blickpunkt: Menschen mit Down-Syndrom

Derzeit im Rathaus: L(i)ebenswertes Leben Die Fotografin Josée Lamarre ist Frankokanadierin und lebt seit beinahe 20 Jahren in Bayern. Sie hat Menschen mit Down-Syndrom in deren Alltag fotografiert und diese fröhlichen Momentaufnahmen – mit einem befreundeten Ehepaar, das selbst ein Kind mit Down-Syndrom hat – zu einer Wanderausstellung zusammengestellt. In weiterlesen…

Selfie im Sessel

Selfie im Sessel

Mit der Bürgersprechstunde von 8 bis 9.30 begann heute morgen der letzte Tag an dem Elke Link (QUH) ihr Amt als Vertreterin des sich im Urlaub befindenden Bürgermeisters Monn (EUW) ausübte. Zum Schluss der Sprechstunde besuchte sie auf dem Bürgermeistersessel ihr Kollege Andi Hlavaty (CSU), … Selfie im Amt: Bergs weiterlesen…

Frage und Antwort

Frage und Antwort

Foto: © Ingo Wirth Vor einer Woche bat einer der vielen “QUH-Gäste”, einem im Wald aufgeschnappten Gerücht nachzugehen. Er/Sie fragte: “Freitagabend wurde von einem der wenigen deutschsprechenden Monteuren im Wald ( bei WKA 2 ) im Gespräch erwähnt, dass die Arbeiten beim Aufbau der Windräder dem Zeitplan so hinterherhinken, dass weiterlesen…