Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Search for people, places and things – 74. BergSpektiven

Search for people, places and things - 74. BergSpektiven

Ich surfe! Auf der Suche nach Menschen, Orten und Dingen ist Christian Kalinke für BergSpektiven meistens verdammt erfolgreich. Doch der für heute geplante Gast Christoph Stadeler, der für die weltweite Zusammenarbeit von Facebook mit uns namentlich bekannten Automobilherstellern verantwortlich ist, musste wegen einer Terminüberschneidung für die heutige BergSpektiven-Veranstaltung absagen. Kein weiterlesen…

Die QUH greift an

Die QUH greift an

Am 16. März 2014 ist schon wieder Wahl. Diesmal Kommunalwahl. Weil unser Bürgermeister das einmalige Privileg besitzt, schon bis 2020 gewählt zu sein, wird in Berg nur der Gemeinderat gewählt, der den Bürgermeister in seiner Arbeit unterstützt (und wichtiger: auch kontrolliert). Jetzt ist die Zeit, die Listen für die Wahl weiterlesen…

Publikumspreis der Bergennale vergeben

Publikumspreis der Bergennale vergeben

Es war der würdige Abschluss eines gewagten Experimentes: Der Berger Kulturbeauftragte, Kulturvereinsvorsitzende und Kempfenhauser QUH-Gemeinderat Jokl Kaske hatte die seit einem Vierteljahrhundert immer gleich ablaufende “Bergennale” im Berger Marstall von Grund auf erneuert: Keine Ausstellungsgarantie für Vereinsmitglieder, sondern eine nach Qualität kuratierte Schau. Das sorgte naturgemäß für Kritik, und ebenso weiterlesen…

Nach 25 Jahren Kulturverein Berg …

Nach 25 Jahren Kulturverein Berg ...

war dies die erste wirklich offene Bergennale mit 240 eingereichten Arbeiten von 80 Künstlern und 37 Exponaten, sorgsam ausgewählt von einer dreiköpfigen externen Münchner Jury und einer fünfköpfigen internen Hängekommission. Die letzte Entscheidung, wie im Kunstbetrieb üblich, liegt bei der Hängekommission, so auch dieses Mal, um ein austariertes und gut weiterlesen…

Wieder Wahl

Wieder Wahl

Und noch einmal wurde in Berg gewählt: Diesmal von den Eltern des Kinder-Art Kindergartens in Berg, die nun einen neuen Beirat haben. von links nach rechts: Helen von der Linden (Finanzen) Nicolaus Articus (stellvertretend für seine Frau Isabel – kümmert sich um das Thema Innovationen) Patric Liebold (bringt sich sportlich weiterlesen…

Heute Premiere

Heute Premiere

Wochenlang haben sie geprobt. Stefan Meisenzahl in seinem Polizistenkostüm erschreckte währenddessen durch sein Auftreten an der Bar der Post schon einmal ein paar einsame Zecher. Lieblingsbedienung Hildegard, die die “Froschmeierin” spielt, fehlte währenddessen beim Service an allen Ecken und Enden. Heute Abend ist endlich Premiere der Berger Institution “Aufkirchner Dorfbühne” weiterlesen…

Der letzte Saft

Der letzte Saft

In diesem Jahr gab es zwar weniger Äpfel, die Obstpresse in Aufkirchen war trotzdem voll ausgelastet. Heute wird zum letzten Mal gepresst. Bringen kann man allerdings nichts mehr – die Presse ist ausgebucht. Den Saft kann man aber kaufen – 12 € für 10 Liter besten heimischen Obstsafts.

Die schönste Bühne der Welt

Die schönste Bühne der Welt

Für uns Berger die schönste Bühne der Welt Am gestrigen Abend war Improvisation gefragt – und nicht nur in dem Sinne, wie sie jeder Jazzmusiker kennt. Als wir – ein wenig verspätet – aufs Konzert kamen, stimmte etwas nicht. Einer war anders. Wie sich herausstellte, hatte Jean-Louis Rassinfosse wegen gesundheitlicher weiterlesen…

Wasser

Wasser

Kalt, klar, Wasser … Für heute Abend um 19:30 Uhr lädt die Ortsgruppe Berg des Bund Naturschutz zu einem Vortrag über “Die Wasserversorgung der Gemeinde Berg” ins Müller’s auf der Lüften (Jägerberg 20, Farchach). Referent ist Rupert Monn, seines Zeichens Erster Bürgermeister der Gemeinde Berg und zugleich Vorsitzender des Abwasserverbands weiterlesen…

Wirklich Neues aus dem Gemeinderat – die 16. Sitzung

Wirklich Neues aus dem Gemeinderat - die 16. Sitzung

Die Sitzung begann mit einer Mannschaftsaufstellung: Zur Einweihung des neuen Kunstrasens des FSV Höhenrain am 16.11. soll ein “Gaudi-Spiel” stattfinden – möglichst gegen Vertreter von Verwaltung und Gemeinderat. Die Damen lehnten dankend ab, einige Herren meldeten sich freiwillig. Alex Reil, geschäftsleitender Beamter der Gemeinde Berg, wies die Fraktionen darauf hin, weiterlesen…