Wandern auf Marthas Spuren – Schulweg anno 1960

Bei größeren Veranstaltungen in unserer Aufkirchner OMG-Schule sind Bilder wie diese keine Seltenheit. Auch morgens drängen sich bald wieder die Autos rund um Oskars Denkmal, um die Kinder zur Schule zu bringen. Früher war das anders – man kennt die Schilderungen von Oskar Maria Graf, der die Volksschule in Aufkirchen von 1900 bis 1907 zu Fuß besuchte.  Noch 1960 musste Martha Reichart aus Höhenrain, ebenso wie der ehemalige Gemeinderat und Kirchenpfleger Joseph Wacker, zu Fuß  in die Realschule nach Wolfratshausen. Die Kolpingsfamilie Höhenrain lädt nun zu einer gemeinsamen Wanderung ein.

Während heute der Schulweg bei vielen mit dem Mama-Taxi bis direkt vor die Schultür geht, war das früher ganz anders. Anno 1960 ging es für viele Höhenrainer zu Fuß nach Wolfratshausen und zurück. Wir wollen uns diesen Weg mit Infos aus profunder Quelle zeigen lassen und die erlebten Geschichten „begreifen“. Dazu lädt die Kolpingsfamilie Höhenrain alle jetzigen und ehemaligen Schulkinder herzlich ein zu einer Wanderung von Höhenrain nach Wolfratshausen. Wir starten am Sonntag, den 18. September um 10 Uhr in Höhenrain am Platz der alten Volksschule (jetzt Kindergarten). Nach der Wanderung kehren wir ein in der Flößerei in Wolfratshausen. Zurück sparen wir uns den steilen Aufstieg und fahren mit Privatautos.

Das Angebot richtet sich an alle Familien und auch Einzelpersonen jeden Alters. Gutes Schuhwerk ist Pflicht und Freude am gemeinsamen Wandern.

Für die Platzreservierung in der Flößerei und die Planung der Rückfahrt bitten wir um Anmeldung bei der Kolpingsfamilie Höhenrain bis 16.09. unter 08171-9978942 oder kolping@oberealpe.de.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *