Seejazz 2017

Ganze fünf Jahre ist es nun schon alt, das Seejazz-Festival. Im August locken die Veranstalter wieder mit einem abwechslungsreichen und hochkarätigen Programm an Spielorte rund um den See. Den Anfang macht am Samstag, den 12. August, Berg. Das Dieter Ilg Trio tritt im Rittersaal im Schloss Kempfenhausen auf.

 

Dieter Ilg ist ein vielfach ausgezeichneter Bassist. Im Trio mit Rainer Böhm (Piano) und  Patrice Héral (Schlagzeug) präsentiert er im Rittersaal sein Album “Mein Beethoven”.

Rainer Böhm, Dieter Ilg, Patrice Héral (Foto: Margrit Müller)

Seine musikalische Ausbildung und seine Tourneen führten in schon durch die Welt. Das hatte einen kleinen Nebeneffekt: Dieter Ilg ist Feinschmecker und erfreut seither tourende Kollegen mit kulinarischen Tipps. Glücklich kann sich schätzen, wer von seinen Kochkünsten profitieren darf. Im Jazzmagazin “Jazzthing” unterhielt er von 2000 bis 2014 eine eigene Gastrokulumne. Und er hat sich einen Traum erfüllt: ein eigenes Weinetikett. Auf seiner Homepage heißt es: “Oberbergener Bassgeige ist eine Lagenbezeichnung aus dem Kaiserstuhl im Breisgau, Südbaden. Von oben betrachtet, hat diese Lage die Form einer Bassgeige. Deswegen der Name. Schon seit Jahren stellte ich mir einen „eigenen“ Wein mit dieser spezifischen Bezeichung vor. Und nun ist es soweit, mein persönliches Etikett ziert eine Weinflasche mit vergorenem Traubensaft (Vorsicht, Alkohol !) aus der Oberbergener Bassgeige. SC Freiburg-Präsident Fritz Keller spielte mit, und somit kann ich einen VdP-Wein des Weinguts Franz Keller in mein Portfolio stellen.”

Doch dies ist nur eine unterhaltsame Entdeckung am Rande. Dieter Ilg bekam bereits drei EchoJazz-Trophäen. In seinem Album “Mein Beethoven” bedient sich Ilg am Material des alten Meisters und macht Kammerjazz daraus. “Weltklasse”, “frei von Kitsch und Pathos”, “ein Beethoven … macht Deutschlands führenden Kontrabassisten zugleich zu einem der originellsten Bandleader im Lande … Beethoven in kongenialer Weise”.

Karten zum Preis von 25 € erhalten Sie in der Buchhandlung Schöner Lesen oder an der Abendkasse. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Rittersaal im Schloss Kempfenhausen.

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *