Mit Handy, Sony, Canon oder Hasselblad: Passfotos von Quirin Leppert

Wir sind ja durchaus immer ein bisschen stolz, wenn sich Kulturschaffende aus der Gemeinde auch über die Gemeindegrenzen hinausbewegen. Gestern wurde im Gautinger Bosco die Ausstellung “Passfotos – Fotos von Pässen” von Quirin Leppert aus Allmannshausen eröffnet.

Quirin Leppert mit Tanja Weber auf der Vernissage (Foto: Jörn Kachelriess)

Alles begann im Jahr 2012. Quirin Leppert fuhr mit einem Freund per Rennrad auf einer Transalp-Tour über den 2652 m hohen Passo di Gavia. Er war ein bisschen schneller als sein Freund und holte oben angekommen sein Handy heraus, um ein paar Bilder von dem Pass zu knipsen. Diese “Passbilder” begeisterten ihn schließlich so, dass er sich vornahm, dieses Projekt weiter zu verfolgen.

Das derzeitige Lieblingsbild: die Abfahrt vom Cormet de Rosselend

Er fotografierte mit diversen Aufnahmegeräten: einer Canon-Spiegelreflexkamera, mit einer Sony-Digitalkamera, mit dem Handy und auch mit der Hasselblad. Auch die Zahl der benutzen Fahrräder ist beachtlich – insgesamt halten sich Fahrräder und Kameras aber ungefähr die Waage, so Quirin – beides zahlreich.

 

Die Bilder hat er als Pigmentdruck auf Papier in Größen zwischen 70×100 und 40×50 cm produzieren lassen – abhängig vom Motiv. Neben jedem Bild von einem Pass hängt noch ein kleines “Passbild” – in der originalen Passbildgröße von 3,4×4,5 cm – das den Radfahrer, das Fahrrad und das Schild mit Name und Höhe des Passes zeigt.

 

 

 

Großes Bild vom Pass mit kleinem Passbild

Die Einführungsrede der Schriftstellerin Tanja Weber und die Musik von 180K auf der gut besuchten Vernissage konnten viele Berger miterleben – wer gestern nicht dabei sein konnte, hat noch bis zum 15. Dezember die Möglichkeit, die Bilder während der Öffnungszeiten des Bosco anzusehen:

Di 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Mi 9 bis 12 Uhr
Do 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Fr 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr
Sa 10 bis 12 Uhr

Auch zu den Veranstaltungen sind die Bilder natürlich zu sehen, und Gruppen dürfen gerne im Büro anrufen, um einen gesonderten Termin zu vereinbaren: 089-45 23 8580.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *