Der Video-Wahlkampf

Die größte Ehre, die Filmfans ihren Vorbildern machen können: Sie spielen die geliebten Filme einfach mit ihren eigenen, oft unprofessionellen Mitteln nach … so gibt es beispielweise Lego-Ausgaben der Star Wars Filme …. und jetzt auch Fanvideos anderer Berger Parteien, die den ersten QUH Werbespot (den Sie rechts im hellblauen Bereich unter “QUH-Spots” jederzeit abrufen können) nachgespielt haben. Aus CSU nahen Kreisen wurde der QUH das folgende Video zugespielt, dass wir als liebevolles Bekenntnis werten, dass auch die CSU Elke Link zur Bürgermeisterin wählen wird: “Gemeinsam für Berg” heißt es dementsprechend im Abspann zu diesem Filmchen. 

“Da geht wirklich was!” – wie sich die CSU heimlich zu Elke Link und zur QUH bekennt

Wir bitten die Ton- und Bildqualität zu entschuldigen. Der Wille zählt. Der CSU Vorsitzende Andi H. weilt derzeit zusammen mit dem QUH-Listenkandidaten Hans-Peter Höck (#20) am anderen Ende der Welt im Urlaub. Auch dort werden die Spots gerade viel diskutiert. Das mehrtausendfach angeklickte QUH-Original des Filmes sehen sie im Vergleich hier noch einmal … und am Donnerstag erscheint dann auch schon der nächste Spot mit Carin Tietze und Jürgen Tonkel … diesmal geht es um eine überraschende Begegnung in der Lindenallee.

“Da geht was” – Das Original

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *