Spitzenreiter, Spitzenreiter …

Bombenstimmung am Lohacker – Der MTV Berg schlägt den BCF Wolfratshausen mit 2:0 im Spitzenspiel Erster gegen den Zweiten der Bezirksliga Süd.

Gut 150 Zuschauer sahen den souveränen Sieg der Berger

Anfang letzten Jahres spielte der BCF noch in der Bayernliga – gestern wurde er von der ersten Mannschaft des MTV mit 2:0 nach Hause geschickt.
Bestens aufgelegt und von Trainer Wolfgang Krebs auf den Punkt eingestellt, spielten die Berger auf. Wolfi selbst bekam in der zweiten Halbzeit seine wahrscheinlich erste gelbe Karte als Trainer – völlig unberechtigt, so die einhellige Meinung der Berger Tifosi.  
B
ereits nach 30 Minuten war das Spiel zu Gunsten des MTV  entschieden.  In der 21. traf Kapitän Tim Kayser zum 1:0 und 9 Minuten später legte er für Kevin Markovic auf, der zum 2:0 einschoß.


Bei Kassierer Thomas Cosack klingelte es in der Kasse – Topzuschlag hatte er aufgerufen!

Der Sieg der Berger war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. In der zweiten Halbzeit ließen sie sogar reichlich Chancen aus, um etwas für ihr Torverhältnis zu tun. Nach dem Spiel verzichteten sie auf den sonst üblichen Kreis am Anstoßpunkt und huldigten der jubelnden Zuschauermenge – fast wie Südkurve!


Forza MTV!!!

… und weil’s so schön ist noch einmal aus anderer Perspektive:


Forza MTV!!!

So kann es bleiben!

Auch die zweite Mannschaft siegte zuvor an gleicher Stelle durch ein frühes Tor von Maximilian Greiner in der 5. Minute gegen den TSV Schäftlarn mit 1:0.

Weiter so, Jungs!

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *