“Regina will leben” – Typisierungsaktion für Regina Springer

Die Bänke sind gerichtet, die Kuchen werden gebacken, es geht um ein Leben. Aufbau zur Typisierungsaktion für Regine Springer am Samstag in Aufkirchen

Am Samstag findet von 11 bis 16 Uhr im Vereinsheim von Aufkirchen die große Typisierungsaktion für Regina Springer statt, der ein “genetischer Zwilling” helfen könnte, ihre Krankheit zu besiegen.

Wie berichtet: Regina Springer (42) hat Blutkrebs. Sie lebt in Farchach und ist über ihre vielfältigen Aktivitäten in der ganzen Gemeinde bekannt. Ihre Freundinnen Andrea Schwenski, Andrea Leitner und Bettina Völker haben nun in Zusammenarbeit mit der DKMS eine Registrierungsaktion für potentielle Spender organisiert.

Regina Springer mit Ehemann Rudi und den beiden Söhnen Xaver und Jakob

“Aufgeben ist keine Option”, lautet das Motto für  Ehemann Rudi und Reginas Freundinnen Andrea Leitner, Andrea Schwenski und Bettina Völker. Sie setzen die Hoffnung darauf, einen genetischen Zwilling zu finden und haben eine Registrierungsaktion mit der DKSM, ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei, gestartet. Die gemeinnützige Organisation sammelt weltweit Daten für Stammzellentransplantationen.

Wer zwischen 17 und 55 Jahre alt ist (und keine Grippesymptome oder akute Atemwegserkrankungen hat – dann bitte nur online registrieren), kann zur Registrierungsaktion kommen. Um sich dort als potentielle Stammzellenspender zu registrieren, genügt ein einfacher Wangenabstrich mit einem Wattestäbchen. Gegen eine Spende gibt es Essen und Getränke, denn auch mit Geld kann man unterstützen – jede Registrierung kostet die DKMS 35 €. Über 30 Helfer*innen stehen bereit.

Samstag, 25. Juni 2022
von 11:00 – 16:00 Uhr
Vereinsheim Aufkirchen, Marienstr. 11, 82335 Berg

DKMS-Spendenkonto:
IBAN: DE40 7004 0060 8987 0003 38
Verwendungszweck: RSQ 001, Regina

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *