Es geht wieder los: Stadtradeln 2020

Von heute an bis zum 11. Juli wird wieder kollektiv geradelt – beziehungsweise werden kollektiv Kilometer gesammelt: Beim Stadtradeln sind allein für die Gemeinde Berg schon 15 Teams angemeldet. Die QUH ist natürlich auch dabei und freut sich über weitere Anmeldungen: Anmeldung zum QUH-Team

Drei Wochen lang steht das Radeln im Fokus

Klimaschutz, Verkehrswende und mehr Bewegung waren von Beginn an die Schlagworte der Aktion Stadtradeln. Zugleich ging es aber auch um ganz praktische Dinge: Die Kommunalpolitik soll die Fahrradinfrastruktur besser kennenlernen – auf dem eigenen Sattel. Alle, die mitmachen, sind nicht nur gehalten, Kilometer für ihr Team und ihre Kommune zu erradeln, sondern auch Verbesserungsvorschläge für das Radwegenetz und Fahrradabstellplätze zu machen – die Meldeplattform RADar! ist ein onlinebasiertes Planungsinstrument, auf dem jede/r auf wunde Punkte im eigenen Fahrradnetz aufmerksam machen kann. Berg ist als Kommune dabei, Meldungen gibt es allerdings bisher nicht: https://www.radar-online.net/radar-kommunen/karte/berg

Wer kann mit machen und wie? Voraussetzung ist, dass Sie in der Gemeinde Berg leben, arbeiten, zur Schule gehen oder Mitglied in einem Verein sind. Sie können sich auf der Stadttadel-Homepage registrieren und einem der Berger Teams anschließen. Direkt zum offenen QUH-Team (Sie müssen kein Mitglied sein) geht es hier: Anmeldung zum QUH-Team. Die gefahrenen Kilometer können Sie dann in Ihr Kilometerbuch auf der Homepage oder über die Stadtradeln-App eintragen. Mitmachen dürfen nicht nur “normale” Fahrräder, sondern auch Pedelecs bis 250 Watt. Alles Weitere finden Sie auf der Homepage: https://www.stadtradeln.de/home

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *