Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Eilmeldung: Turnerhallenbauer, Kreisverkehrer und die Vernunft des Fußballfeldes

Aus dem inneren Führungszirkel des MTV sickert es durch, dass die Turnabteilung des MTV ihren Antrag auf Planung eines Baufensters für eine Turnerhalle auf dem neuen Trainingsgelände am Ortseingang von Berg einstweilen zurückstellt, damit in der nächsten Gemeinderatssitzung der Bauantrag für das Gesamtgelände behandelt werden kann.
Wenn dem so ist, ist man in dieser Sache der dringenden Mahnung von BM Monn und Verwaltung gefolgt, die eine Verzögerung des Gesamtprojektes “Trainingsplatz Berg Nord” befürchtet hatten. Eine Vernunftentscheidung.

Da geht es den armen MTV-Turnern, die für eine dringend notwendige Sache gekämpft haben, so wie der QUH, der vor Monaten mit dem gleichen Argument ebenfalls nahegelegt wurde, ihren Widerstand gegen einen völlig überdimensionierten, unnötigen Kreisverkehr aufzugeben.


So könnte er aussehen: Der neue Ortseingang von Berg: Sozialer Wohnungsbau (der favorisierte Entwurf), davor Kreisverkehr, gegenüber keine Turnerhalle.

Somit dürfte der “Planungsreife” des Trainingsplatzes, einer Ausschreibung noch in diesem Jahr und einem Baubeginn im Frühjahr nur noch wenig entgegenstehen. Der MTV hat heute den Bauantrag gestellt.