Drei Punkte am Lohacker

Die erste Mannschaft des MTV Berg hat vor gut gelauntem und – wegen des Berger Dorffests – teilweise in Tracht gekleidetem Publikum am heimischen Lohacker den ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren können. Der MTV Berg gewann gegen den traditionell spielstarken FC Penzberg verdient mit 2:1.

Drei Punkte wollen besungen werden

Der MTV ging in einer unterhaltsamen Anfangsphase früh in Führung: Bernhard Kresta, Neuzugang aus Waldram, drückte eine Ecke von Neu-Kapitän Sarek Suplit per Kopf über die Linie – mit gütiger Mithilfe eines Penzberger Verteidigers. In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Gäste aus Penzberg ein spielerisches Übergewicht, was im Ausgleich in der 56. Minute mündete. Es entwickelte sich ein hitziges Spiel, der Penzberger Torschütze sah nach einem rüden Einsteigen gegen Luca „Lusch“ Bücker zu Recht die rote Karte. Lusch musste verletzt ausgewechselt werden – gute Besserung!

In der Folge hielt die Berger Defensive um die beiden Youngster Cornelius Verenkotte und Maurus Kalinke, und der MTV gelang wieder öfter vor das Penzberger Tor. Der Relegationsheld Lukas Hauptmann sorgte nach Vorlage des starken Marcel Höhne mit einem traumhaften Schlenzer ins rechte untere Eck schließlich für die Entscheidung. Ein wichtiger Dreier gegen einen starken Gegner. Weiter so!  Die zweite Mannschaft des MTV verlor zuvor mit 0:2 gegen den TSV Königsdorf. Michl. G: “Der Gegner war nicht besser, aber cleverer.”

Beide Mannschaften ließen das Heimspielwochenende anschließend auf dem Dorffest ausklingen.

FORZA MTV!

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *