Die Seeüberquerung 2021: Cross’n Chill

Es sind noch Plätze frei! Die diesjährige schwimmende Seeüberquerung findet statt – allerdings wird das Sommerfest im La Villa ausfallen – dafür kann man dort am Nachmittag picknicken.

Der sportliche Aspekt überwiegt in diesem Jahr

Während die Polizei und die Stadt München per Twitter verkünden, dass die Rad- und Fußwege auf der Ostseite der Isar und der Flauchersteg vorerst gesperrt wird und ein Bade- und Bootfahrverbot im Stadtgebiet und im Landkreis München gilt, kann die gwt trotz aller Unwetter verkünden, dass die Seeüberquerung von Leoni nach Niederpöcking stattfinden kann.

Der Startschuss in Leoni fällt am 25. Juli um 14 Uhr, die Teilnehmenden treffen sich um 12:30 Uhr am Dampfersteg in Possenhofen und werden von der Seenschifffahrt nach Leoni gebracht. Von der Liegewiese des Seehotels geht es ca. 2,4 km über den See nach Niederpöcking zu La Villa.

In den letzten Jahren war die Seeüberquerung immer schnell ausgebucht – dieses Jahr gibt es noch Plätze. Anmelden kann man sich noch bis 23. Juli 2021 unter wasserregion@starnbergammersee.de .

Das Sommerfest von La Villa muss ausfallen, aber für Familie & Freunde – und natürlich für alle, die die Distanz bewältigt haben – gibt es auf dem Gelände des La Villa Spezialitäten vom Grill, Schmankerl und Getränke. Zusätzlich kann man gewinnen – für die beiden Erstplatzierten gibt es ein Portrait Shooting mit der Fotografin Indi Herbst. Aber auch die Zweit-, Dritt- und Letztplatzierten erwarten Preise. Wie schon die letzten Jahre schwimmt von der gwt auch wieder Geschäftsführer Christoph Winkelkötter mit. Die Schnellsten schaffen das in etwa einer halben Stunde – Respekt!!!

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *