Die Nacht des Mondes

Die Berger Sternwarte hat am morgigen Dienstag, den 16. Juli, etwas Besonderes vor: Sie lädt zur Beobachtung der Mondfinsternis mit einem Begeitprogramm zum 50. Jahrestag des Aufbruchs zur Mondlandung.

Die Christian-Jutz-Sternwarte Aufkirchen

Nach Beginn des regulären öffentlichen Beobachtungsabends tritt um 22:01 Uhr der Mond in den Kernschatten der Erde und eine partielle Mondfinsternis beginnt. Zur maximalen Abschattung wird es um 23:31 Uhr kommen. Dann werden über 65% der Mondscheibe im Erdschatten liegen und in einem fahlen roten Licht erscheinen.
Aber neben der Beobachtung der Mondfinsternis erwartet die Besucher an diesem Abend noch ein interessantes Zusatzprogramm. Am 16. Juli 1969, also vor genau 50 Jahren, machten sich nämlich die Apollo11-Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins in Ihrer SaturnV-Rakete auf den Weg zum Erdtrabanten und landeten vier Tage später mit der Mondfähre Eagle im Meer der Ruhe. Aus diesem Grund zeigen Stefan Schmid und seine Vereinskollegen auf ihrem Gelände an der Lindenallee originale Filmdokumente der Nasa und erklären die einzelnen Phasen dieser außergewöhnlichen Mission.
Die Veranstaltung beginnt um 22 Uhr und findet nur bei klarem Himmel statt.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *