Das Doppelkunstwerk für die Monate Juli und August

Für die Monate Juli und August wird heute Abend im Katharina-von-Bora-Haus im Rahmen der Reihe “Kunstwerk des Monats” ein Doppelkunstwerk präsentiert. Die beiden Arbeiten drehen sich um das Alleinsein.

 

Katharina Vollendorf aus Ascholding und Bjarne Geiges aus München gründeten einst die Ateliertage Berg/Icking.

Katharina Vollendorf studierte ursprünglich Fotografie, wandte sich dann aber der Malerei zu und fertigt auch Objekte aus Papier und Draht. Sie zeigt die  mehrteilige Installation „Die Kunst des Wartens auf eine Begegnung“.

Bjarne Geiges, Jahrgang 1942, wuchs in der Kriegs- und Nachkriegszeit im Hochschwarzwald auf. Er ist ausgebildeter Fotograf und gab nach der Umstellung von der analogen zur digitalen Fotografie sein Studio in München auf. Jetzt fotografiert er zwar mit einer Digitalkamera, seine Fotomontagen entstehen jedoch weiterhin auf analogem Weg, indem zwei verschiedene Bilder übereinander gedruckt werden.

Die Veranstaltung beginnt heute Abend um 19:30 Uhr, es gibt wieder Brot, Wein und Text.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *