Das BERGER BLATT – Nummer 2 ist da!

Donnerstag ist Zeitschriftentag. In Berg erscheint heute wieder das BERGER BLATT, das für Sie an den bekannten Stellen in der Gemeinde ausliegt.

Die erste Ausgabe hat Staub aufgewirbelt. Es kam zu Anfragen an den Bürgermeister, langen Stellungnahmen, die auch nichts Anderes aussagten als das, was in der ersten Ausgabe vom  BERGER BLATT stand: Die Planungen für das Rathaus sind und bleiben geheim.

Nun also die 2. Ausgabe (zum download:  200212_Berger Blatt_Ausgabe_2_Druck_ES ). Diesmal geht es um:

  • Die Seeanbindung in der Gemeinde: eine Idee der QUH aus dem letzten Wahlkampf, die in diesem Jahr verwirklicht werden wird. Außerdem:
  • etwas über die jetzt schon legendären QUH-Werbespots (der zweite wird heute, Donnerstagabend, veröffentlicht),
  • die Beantwortung der Frage, was “quer” zu sein in der Wirtschaft bedeutet.
  • Die gedruckten Fassungen der Blog-Artikel über das Car-Sharing und …
  • die Februar-Gemeinderatssitzung samt dem geplanten “Haus des Friedens” und …
  • Wissenswertes darüber, was die Berger Straßennamen bedeuten: Wer war eigentlich dieser Valentin, dessentwegen wir uns morgen Blumen schenken?

Die 2. Ausgabe des Berger Blatts, jetzt kostenlos in Ihrer QUH-Box

Und wenn Sie sich fragen, wer eigentlich hinter all diesem Aufwand steckt? Es sind natürlich hauptsächlich die Autoren: In der aktuellen Ausgabe sind das außer Elke Link (Listenplatz #1) und Andreas Ammer (Listenplatz #3), die auch weitgehend für den QUH-Blog verantwortlich sind, diesmal Christian Kalinke (Listenplatz #7) mit einem kleinen QUH-Lexikon (“Was heißt eigentlich QUER?”) und André Weibrecht (Listenplatz #8) mit seiner eigenen Kolumne über seine Arbeit als QUH-Hirte (Schriftführer). Die Arbeit und Endredaktion koordiniert aber die Allmannshauser Journalistin Patricia Wiede, ein Neuzugang auf der QUH-Liste (auf Listenplatz #6). Patricia stellt sich Ihnen hier vor: https://quh-berg.de/kandidaten/patricia-wiede/

Arbeitet derzeit unermüdlich für das BERGER BLATT: Patricia Wiede (QUH #6)

 

 

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *