Berg unterm Hakenkreuz

Inhaltlich war es der Höhepunkt der 1200-Jahr-Gedenkfeierlichkeiten: Heinz Rothenfußers Vortrag über seine Recherchen unter Zeitzeugen zur bisher nicht aufgearbeiteten Geschichte Bergs im 3. Reich. Die QUH berichtete über den Vortrag und seine wichtigsten Aussagen hier: https://quh-berg.de/adolf-hitler-wird-ehrenbuerger-von-berg-und-hoehenrain/. Das einzige Manko des wirklich augenöffnenden Vortrags war die Uhrzeit. Er fand am frühen Nachmittag statt, sodass keine Berufstätigen teilnehmen konnten.

Es wurden Namen genannt: Gesichter der Berger Nazibewegung (Abbildung aus dem Vortrag von Heinz Rothenfusser)

Deshalb hat Heinz Rothenfußer, ehrenamtlicher Archivar der Gemeinde Berg und Gemeinderat, seinen Vortrag nun in schriftliche Form gebracht. Jetzt ist er – samt vielen einschlägigen Abbildungen und um neue Erkenntnisse erweitert – hier kostenfrei für jedermann zum Download erhältlich: Zeitzeugen der Nazizeit in Berg. Vortrag von Heinz Rothenfußer – bebildert(einfach den Link anklicken). Gedruckt ist der Vortrag Update: erst ab September und nur Montag und Dienstag von 9-12 Uhr im Gemeindearchiv zum Selbstkostenpreis von 6€  oder direkt bei Heinz erhältlich. Wir empfehlen jedem Berger und jeder Bergerin ausdrücklich, dieses einmalige Dokument zu besitzen (und es natürlich durchzulesen).

Berg, die Nazi-Vorbild-Gemeinde (Abbildung aus dem Vortrag von Heinz Rothenfußer)

Ein für alle Mal räumt der Vortrag mit dem weit verbreiteten Irrtum auf, es habe in Berg keine nennenswerten Nazi-Aktivitäten gegeben. Im Gegenteil: Es gab HJ-Heime, viele hochrangige Nazis wohnten hier, von zwei Zwangsarbeiterlagern hat Berg peinlicherweise erst in diesem Jahr erfahren  … und besonders schlimm: Es mehren sich die Anzeichen, dass die berüchtigte “Aktion Brandt”, bei der Patienten in Kliniken durch gezielte schlechte Versorgung von den Nazis getötet wurden, vermutlich auch in Kempfenhausen praktiziert wurde (auch hier nennt der Vortrag Namen und belegt sie mit Fakten).

Wir wiederholen: Bitte lesen Sie diesen Vortrag! Zeitzeugen der Nazizeit in Berg. Vortrag von Heinz Rothenfusser – bebildert . 

Unsere kleine Einführung finden Sie hier: https://quh-berg.de/adolf-hitler-wird-ehrenbuerger-von-berg-und-hoehenrain/ .

Wir haben uns stets bemüht, möglichst viel zu dem Thema zusammenzutragen. Mehr dazu im QUH-Blog unter anderem hier: https://quh-berg.de/das-betrifft-berg/  

… hier.: https://quh-berg.de/das-hakenkreuz-wehte-ueber-berg-219050221/  

… oder hier: https://quh-berg.de/hanns-johst-praesident-der-reichsschfttumskammer-allmannshausen-1022404334/

… oder hier: https://quh-berg.de/kleinstadt-unterm-hakenkreuz-1022369326/

 

Kommentieren (1)

  1. Florian Gehlen
    16. August 2022 um 22:15

    Vielen Dank an die Blog-Betreiber der QUH für die wie immer aktuelle Information! Besonders herzlichen Dank an Herrn Rothenfusser für das tolle Engagement!

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *