Kleinanzeige: Wohnung weiterhin dringend gesucht!

Frau Pfluger aus Allmannshausen sucht immer noch dringend eine erschwingliche Wohnung für sich und ihre erwachsenen Söhne Simon und Samy.

Pfluger Wohnung

Heimat Berg

Dringende Wohnungssuche in der Gemeinde Berg:

Ruhige 3-Zi- oder. 2-Zi-Whg., ca. +/- 70 qm mit Terasse/Balkon, gerne Garage und Kellerraum, gesucht von einheimischer Familie (2 erw. Kinder). Spätestens ab bzw. Ende  Juni 2017.

Wir sind sozial und ehrenamtlich engagiert (Schiedsrichter, Jugendleiter/evang. Kirche, Sozialarbeiterin etc.), möchten gerne auch weiterhin in unserer Heimat wohnen bleiben und dort wie seit 25 Jahren mitwirken.

Es freut sich über jedes Angebot: Familie Pfluger, Berg-Allmannshausen
Tel. 08151-512250162-9169845siglinde.pfluger@t-online.de

 

Kommentieren (0)

Fasching im Müller’s auf der Lüften

Eine klassische Faschingspartymit DJ  verspricht das Müller’s auf der Lüften für diesen Samstag. 

 

Besonders beliebt: die Büffets, die Rico Müller anrichtet. Aber nicht nur das – Rico und Blazena wurde gerade von der Hacker-Pschorr-Brauerei ihr vierter “Stern der Gastlichkeit” verliehen – eine Auszeichnung für das “perfekte Rundum-Gefühl” und “dauerhaft sehr hohe Qualität”. Wir gratulieren nachträglich und wünschen viel Spaß beim Fasching!

Für 11 € darf man das Büffet am Samstag mitessen, der Eintritt zur Party ist frei.

 

Kommentieren (0)

Hereingegrabene Nachrichten: Starnberg stimmt für Tunnel

Normalerweise berichten wir nur in Ausnahmefällen über Geschehnisse außerhalb unserer Gemeinde. Aber diese Nachricht klingt dann doch so unglaublich, dass wir darüber berichten müssen.  Mit 19:12 Stimmen hat sich heute in der Nacht um 0 Uhr 2 der Starnberger Stadtrat für den Bau eines Tunnels und die Planung einer Umgehung ausgesprochen. Es gab sowohl langanhaltenden Applaus als auch Buhrufe von den 400 anwesenden Zuschauern.

Eine Stadt geht in den Untergrund

Im nächsten Jahr wäre die Genehmigung für den Tunnel abgelaufen. Staats- und Bundesregierung hatten der Stadt Starnberg mitgeteilt, dass sie vor Ostern eine Entscheidung benötige, sonst verfalle die Genehmigung und die Starnberger wären nach jahrzehntelangen Querelen ohne jede Lösung da gestanden. Offiziell stand die Abstimmung gar nicht auf der Tagesordnung. Nach einem Antrag von 19 Stadträten gab es folgenden Antrag: “Die Stadt Starnberg spricht sich für den sofortigen Bau des B2 Entlastungstunnels aus und begleitet dessen Umsetzung positiv. … Die Stadtverwaltung wird außerdem beauftragt, umgehend weitere Schritte zur Realisierung einer ortsfernen Umfahrung, eränzend zum B2-Tunnel einzuleiten.” – Für diese beiden Sätze haben die Starnberger eine kleine Ewigkeit und endlose Streitereien gebraucht.

Der Tunnel, hier in einer Ideenskizze des Staatlichen Bauamtes Weilheim …

… wird erst nach der S-Bahn-Brücke auf Höhe des jetzigen Schnellrestaurants beginnen.

Kommentieren (0)

Fisch auf 120 Seiten

Fisch auf 120 Seiten
Und wieder ist eine kulinarische Veröffentlichung aus Berg zu vermelden: Gerhard Walter – bekannt mit seinem Hund Klein Poldi, der allerdings urheberrechtlich nicht beteiligt war – hat ein Fischkochbuch für den Thermomix geschrieben. Gerhard und sein Thermomix Auf 120 Seiten serviert Gerhard “Gerry” Walter Fischgerichte – mit Bezug zum Starnberger See und zum weiterlesen...

Kommentieren (0)