Wie in alten Zeiten: Heute Bürgerversammlung!

Fast wie in alten Zeiten: Heute, Donnerstag findet die Bürgerversammlunbg im “Gasthof Die Post” statt. Bürgermeister Rupert Steigenberger wird die Lage in der Gemeinde schildern. Danach haben die Bürger das Wort. Ihre Anträge müssen im Gemeinderat behandelt werden.

 

Früher, in vordigitalen Zeiten, waren die Bürgerversammlungen ein Zwischending zwischen beglückenden Bauerntheater (“Jetzt red i”) und offizieller Information der Bürger. Vieles wird auch dieses Mal wie immer sein: Der Bürgermeister wird mit Sicherheit über den Fortschritt beim Rathausbau berichten. Die Bevölkerungsentwicklung wird angesprochen werden. Die Lage bei den Kindergartenplätzen. Die Finanzlage der Gemeinde (noch schuldenfrei) wird referiert werden. Vielleicht sprechen der Landrat und der Polizeichef ein Grußwort. Wahrscheinlich werden sich einige Vertreter der Bürgerbeteiligung zu Wort melden. Sicher fordert jemand vor seinem Haus eine 30km/h Zone und mehr Geschwindigkeitskontrollen. Wenn wir genug Personal bekommen, wird auch die QUH wieder live über all das berichten. Landrats-Besuch und QUH-Bericht sind im Moment allerdings noch nicht ganz sicher.

Die Bürgerversammlung letztes Jahr war die erste nach den Lockdowns und die erste nach der Monnarchie

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *