Wahlkampf mit menschlichem Antlitz (und auf der Ziellinie)

Am letzten Wochenende vor der Wahl trafen sich die vier Parteien, die auch persönlich und mit all ihrer persönlichen Autorität Wahlkampf machen, vor den Geschäften in Aufkirchen.

Die umtriebige Senioren-CSU (rechts Waltraud und Dr. Kurt Vinzens) samt Parteinachwuchs und Hund, aber ohne Gemeinderat/in; Tischtuch: weißblaue Bayernraute

Die voll “bereite” Frauen Power der Grünen vor der Blühwiese im Einsatz für Martina Neubauer (2 Gemeinderätinnen). Tischtuch: grüne Europafahne

Mit rotem Pulli rechts daneben hoffnungsvoll die SPD (eine Gemeinderätin). Tischtuch: rot

In aller Manneskraft vor der Friedhofsmauer die FDP (ein Gemeinderat). Tischtuch: keines

Ein paar Anekdoten aus dem lokalen Wahlkampf gibt es auch zu berichten. Beispielsweise wirbt die CSU in der Mobilversion ihrer neuen Webseite mit einem durchaus verblüffenden, allerdings etwas rätselhaften Slogan (Screenshot 13.-21.9.):

“Auch die CSU Berg beteiligt sich am Endspurt um Wahlkampf um Rot-Rot-Grün” (Screenshot mobiler CSU-Webauftritt)

Gegen so viel digitalen Einsatz kämpft die SPD, die sich zu Rot-Rot-Grün nicht äußert, mit künstlerischen Mitteln. Die Partei hat in ihrem Keller die wirklich tollen Plakate des Ur-SPD-Aktivisten Klaus Staeck aus den 70iger und 80er Jahren gefunden, und siehe da: Die alten Slogans des Plakatkünstlers (der gerade mit dem Berger Johano Strasser auch eine Wahlkampfanzeige in der ZEIT schalten ließ) passen heute noch so gut wie damals: “Nichts ist erledigt!”, lautet auch seine persönliche Devise.

Wahlkampfplakate von Klaus Staeck, aktuell wie eh und je

Und wenn Sie wissen wollen, was die stets umtriebige Martina Neubauer von den Grünen heute macht? – Sie hat ihren Terminkalender veröffentlicht, auf dem sich allein in diesem Monat 44 (!) Wahlkampfauftritte finden und dem wir entnehmen, dass sie heute im Rennen um das Bundestagsdirektmandat (nach ihren circa 2000 Hausbesuchen) ein öffentliches Zoom-Meeting veranstaltet, bei dem man ihr Fragen zu ihrer Direktkandidatur stellen kann. Jeder kann heute, Mittwoch 22.9., zwischen 19 und 20 Uhr unter diesem Link daran teilnehmen: https://us02web.zoom.us/j/89254419767?pwd=Y09rdEYxemZkdUVEa1Bka2ZpYk0wZz09 (Meeting-ID: 892 5441 9767 / Kenncode: 063880).

Die QUH wünscht allen bundespolitisch engagierten Kolleginnen und Kollegen eine gute Wahl!

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *