Vandalismus in Berg Nord

Am letzten Wochenende haben Jugendliche in der Nacht auf Samstag die Flächen rund um die Skateranlage am MTV Berg mutwillig verwüstet und vermüllt. Und besonders perfide: Glasscherben von Flaschen wurden sowohl auf dem Parkplatz als auch auf dem Fußballrasen verstreut, Schilder beschädigt und Mülleimer umgekippt, der Inhalt wurde auf dem gesamten Areal verteilt.

Aufräumaktion von Kindern

Berger Kinder, die die Skateranlage gerne nutzen, haben kurzerhand zum Besen gegriffen und den Schaden minimiert sowie den Müll aufgesammelt. Eine 9-jährige Helferin: “Frust statt Grips – diese Typen unserer Gesellschaft tragen wir mit und lassen uns den Spaß nicht verderben, sondern sorgen für eine ordentliche Anlage!”

“Leute, wenn Ihr die Anlage nicht zur sportlichen Betätigung nutzt, sondern Eure Zerstörungswut ausleben wollt, dann wird die Konsequenz Kameraüberwachung und Bußgelder sein. Strengt doch Euren Grips an und gönnt den jungen Erwachsenen und Kindern ihre Freude am Sport und an der Bewegung”, schreibt uns Jutta Buhmann, die uns auf die Aktion aufmerksam machte.

 

Kommentieren (2)

  1. Gast
    28. Mai 2018 um 10:17

    Ist schon komisch, dass das dort eine Woche so aussehen muss und die Gemeinde es nicht schafft, da mal durch zu greifen.

    • quh
      28. Mai 2018 um 23:34

      Das ist leider eher MTV-Verantwortung. Die Gemeinde hat das mitfinanziert, ist aber nicht zuständig.

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *