Maras Kinderprojekt

Mara Heckmann aus Berg ist 18 Jahre alt. Sie hat 2017 am LSH Kempfenhausen Abitur gemacht – und noch keine festen Pläne für die Zukunft. So ist sie erst einmal in die Welt hinaus gezogen und macht derzeit bei einem Freiwilligenprojekt in einem Kinderheim in Peru mit. Sie hat dort eine Spendenaktion für neue Schlafmatratzen ins Leben gerufen und uns Informationen dazu geschickt.

Die Bergerin Mara Heckman in Peru

Ich mache zur Zeit ein Freiwilligenprojekt in einem Kinderheim in Peru. Die Arbeit mit den Kindern ist eine sehr große Herausforderung für mich, nicht nur weil es ausschließlich Jungs sind, sondern weil es eine Arbeit ist, die sehr viel Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen erfordert.
Ich lerne hier unglaublich viel über die Welt und über mich selbst.
Ich habe mittlerweile eine neue Sprache gelernt und bin in eine Kultur eingetaucht, in der ein Meerschweinchen nicht als Haustier, sondern als Nationalgericht gilt.
Obwohl es hier sehr anders ist, fühle ich mich doch schon sehr zu Hause.

 

Müllsammeln am Traumstrand

Mit 17 Jungs mache ich hier verschiedene Aktivitäten, z.B haben wir schon ein Tanzprojekt hinter uns, um Weihnachten haben wir zusammen Plätzchen gebacken und gestern haben wir am Strand Müll gesammelt.

 

Plätzchenbacken mit den Jungs

Ich habe mich schon richtig eingelebt hier und die Kinder sind mir wirklich ans Herz gewachsen.

Neue Matratzen braucht das Zimmer

Deshalb habe jetzt auch eine Spendenaktion unter meinen Freunden und meiner Familie gestartet, um den Kindern ein Geschenk machen zu können, nämlich neue Matratzen zu finanzieren. Die Kinder leben in sehr einfachen Verhältnissen. Verglichen mit dem, was wir gewohnt sind, ist das Leben hier sehr anders. Es fehlt an vielem! Ich finde aber, wenn es um die Gesundheit geht, sollte man nicht sparen!

Ich habe eine Website erstellt, auf der Leute nach Belieben spenden können. Mehr als die Hälfte haben wir schon zusammen! Lass uns gemeinsam den Kindern neue Träume schenken!

Hier ist der Link zu Maras Webseite, wo alle genaueren Informationen nachzulesen sind: https://www.gofundme.com/maraskinderprojekt

Danke, Mara, wir drücken dir und den Jungs die Daumen!

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *