Die vorsichtig gute Nachricht

Zum zweiten Mal hintereinander liegt die 7-Tage-Inzidenzzahl im Landkreis unter der 100-er Marke (heute früh lag sie bei 88,5). Auch in den Nachbarlandkreisen Weilheim & Landsberg liegt der Wert unter 100. Diese drei Landkreise stehen damit freilich ziemlich einzigartig in Bayern da. In Berg wurden seit ein paar Tagen gar keine neuen Fälle bekannt. Offiziell ist unsere Gegend damit kein “Hotsport” mehr. Grund zur Entwarnung gibt es nicht. In Bad Tölz & München liegt der Wert allerdings immer noch mehr als doppelt so hoch bei über 200.

Zurück im gelben Bereich: Die SZ- Grafik mit den Inzidenzzahlen (Screenshot 23.11.)

Eine nicht ganz so gute Nachricht gibt es auch: Anders als auf der Tagesordnung angekündigt, wird der Berger Haushalt, der letzte Woche vorberaten wurde, in der morgigen Gemeinderatssitzung wohl nicht abschließend  verabschiedet werden können.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *