Der Test im Test

Zusätzlich zu den Schnell- und PCR-Tests bei niedergelassenen Ärzten und im Testzentrum in Gilching bietet der BRK Kreisverband Starnberg an fünf Terminen sogenannte “Bürgertestungen” in Starnberg und Herrsching an. Wir sahen uns das genauer an. Note: Hervorragend!

Ein Teil des ehrenamtlichen Teams des BRK

Unter www.brk-starnberg.de kann man sich online einen Termin buchen. Für den heutigen Tag trafen bereits 80 Anmeldungen beim BRK ein. Pro fünf Minuten werden zwei Anmeldungen angenommen, auch spontane Gäste können eingeschoben werden.

Nicole Scheibenpflug vom BRK

“Im ‘normalen’ Leben machen die Ehrenamtlichen beim BRK alle etwas ganz anderes”, informiert uns Nicole Scheibenpflug vom Team der Ehrenamtlichen. “Aber wir sind das ganze Jahr über jeden Tag 24 Stunden lang in Piepserbereitschaft. Jeder hat seine PSA, die persönliche Schutzausrüstung.”
Der Ablauf bei den Schnelltestungen funktionierte reibungslos: Sieben Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind im Einsatz. Beim Einlass werden die Personalien und Kontaktdaten aufgenommen, im Inneren nimm die Testperson auf einem frisch desinfizierten Stuhl Platz, man wird kurz über die Vorgehensweise informiert (getestet wird über die Nase, der Kopf muss ein wenig nach hinten gekippt und möglichst an die Wand angelehnt werden, man darf sich sogar ein Nasenloch aussuchen). Nach wenigen Sekunden ist es vorbei. Sechs Stoppuhren stehen bereit, um die für den Test erforderliche Zeit zu messen. Die Testpersonen werden gebeten, draußen im Freien zu warten, bis das Ergebnis feststeht, dann kommt jemand vom Team nach draußen und übergibt den Getesteten diskret das Ergebnis.

Hervorragend und zeitsparend organisiert – ein großes Lob und vielen Dank dem Team!

An folgenden Tagen können Sie buchen:

  • 27. März von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Straße 4  in Starnberg
  • 28. März von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Forum StaRK in Herrsching, Zum Landungssteg 3
  • 2. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Straße 4 in Starnberg
  • 10. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kaiser-Wilhelm-Straße 4 in Starnberg
  • 11. April von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Forum StaRK in Herrsching, Zum Landungssteg 3

Hier der Link zu PCR- und Antigen-Schnelltest bei niedergelassenen Ärzten und Praxen: lk-starnberg.de/CoronatestÄrzte
In Berg gilt: Sie können sich zum kostenlosen Bürgertest (1xWoche/Person) bei unseren drei Hausarztpraxen – Dr. Biemer, Dr. Gröber, Dr. Watzek – anmelden und einen Termin vereinbaren. Auch PCR-Tests sind dort möglich.

Antigen-Schnelltests in Apotheken: Die Liste wird ständig aktualisiert und kann unter www.stmgp.bayern.de/coronavirus/bayerische-teststrategie/#coronatest_apotheke abgerufen werden. Sie müssen noch “Landkreis Starnberg” ins Suchfeld eingeben.

Gestern gab es übrigens eine neue Allgemeinverfügung betreffend Kitas:

Die Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen (7 Tage-Inzidenz) ist in den vergangenen beiden Tagen von 65,1 auf 96,6 angestiegen und liegt derzeit nur knapp unterhalb des Schwellenwertes von 100. Es ist zu erwarten, dass die 7-Tage-Inzidenz in den folgenden Tagen den Schwellenwert von 100 überschreiten und weiter ansteigen wird. Das Landratsamt Starnberg erlässt daher eine Allgemeinverfügung zur Regelung in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen.

Für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen gilt im Zeitraum 29.03.2021 bis 04.04.2021 folgendes:
Ø  Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen im Landkreis Starnberg sind geschlossen, es wird eine Notbetreuung entsprechend den bekanntgemachten Regelungen des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales im Benehmen mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege angeboten.
Ø  Organisierte Spielgruppen sind in dieser Zeit nicht zulässig.

Aufgrund der Osterferien ab Montag, den 29.03.2021, ist eine Regelung für die Schulen im Landkreis Starnberg in den nächsten beiden Wochen nicht erforderlich.
Diese Festlegung erfolgt aufgrund des § 28 Abs. 1 Satz 1 der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV).

Da die Inzidenzwerte auch im Landkreis Starnberg weiter ansteigen werden und damit zu rechnen ist, dass der Wert von 100 bereits über das Wochenende überschritten sein wird, handelt das Landratsamt im Sinne der Planbarkeit für Kindertagesstätten und Eltern bereits heute für die gesamte kommende Woche.

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *