Der TC Berg feiert im Herbst den Sommer

Der TC Berg verabschiedete sich mit diversen sportlichen Einsätzen und einem Sommerfest in den Herbst. Ein toll dekorierter Kuchen war auch dabei. 

Kuchen mit TC Berg-Deko

In den ersten beiden und der letzten Sommerferien-Woche fanden drei Jugend-Tennis-Camps in Höhenrain am Bussardweg statt. Bis zu 25 Jugendliche nahmen teil.

Die Aktivitäten im Rückblick 

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Berg gab es am 5. September. auf der Anlage des TC Berg ein umfangreiches Tennis-Programm für Kinder und Jugendliche.

Das Ferienprogramm der Gemeinde

Das schon früh ausgebuchte Event wurde von neunzehn Kids im Alter von 6 bis 14 Jahren besucht. Die drei Übungsleiter zeigten den Jugendlichen viele unterschiedliche Übungen und Schlagtechniken. Einen kleinen Court gab es für die jüngsten der Teilnehmer, die zum Teil ihre erste Berührung mit dem Tennissport hatten. Bei einer kleinen Brotzeit  konnte sich die sportliche Gruppe mittags im Clubhaus stärken. Trainer Kacper Cecek (STA Tennisschule) gab den fleißigen „Sportlern“ kleine Mitbringsel mit auf den Heimweg.

Das Sommerfest

Trotz Herbstbeginn veranstaltete der Club ein Sommerfest mit mehr als 60 Mitgliedern. Vorgeschaltet war ein „Eltern-Kind-Gauditurnier“ mit 40 Teilnehmern, bei dem auch ein Opa (75) mit seiner Enkelin (9) angetreten war. In vier Gruppen wurde von alt und jung bis zum Finale gekämpft. Nach der Siegerehrung und einer Ansprache des ersten Vorsitzenden Alexander Helm gab es halbe Hendl für alle, von einem fahrbaren Hendl-Stand auf der Tennis-Anlage. Viele Mitglieder haben zum Gelingen des Festes beigetragen. Die Temperaturen ließen es zu, dass noch bis in die Nacht gefeiert werden konnte.

Und selbstverständlich: Schon zu Beginn war eine G3-Liste zum Eintragen ausgelegt worden, falls wetterbedingt in  das Clubhaus ausgewichen werden müsste, was aber dann nicht der Fall war.

Wir danken dem TC-Berg-Beirat Hellmut Frank für Bericht und Informationen!

 

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *