Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Berg hat gewählt

Schneller als im Bund liegen für Berg die vorläufigen Wahlergebnisse vor. Nach etwas mehr als 2 Stunden waren um 20 Uhr 11 alle Stimmen der 5837 Wahlberechtigten in unserer Gemeinde ausgezählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 76,4%.


In der Urne: QUH-Fraktionsvorsitzende Elke Link als eine von vielen Wahlhelfern lässt keine Stimme ungezählt
(Foto: Dr. Roman Sperl)

Das vorläufige Endergebnis:

CSU 53,2 % +10,2 / 2.362 Stimmen (Im Bund derzeit: 42,0%)
SPD 13,6 % +1,7 / 604 Stimmen (Im Bund derzeit 25,5%)
GRÜNE 8,8 % – 3,0 / 389 Stimmen (Im Bund derzeit: 8,3%)
LINKE 1,9 % – 0,9 / 84 Stimmen (Im Bund derzeit: 8,4%)

In Berg wäre die FDP trotz großer Verluste gewählt worden (FDP: 11,9 % / -12,6). Die AfD hätte es nicht geschafft (AfD: 4,7 %).

Bundesweit kommt die CSU derzeit auf 7.5%. In Berg hat sie ihr hervorragendes Ergebnis der Landtagswahl noch einmal gesteigert.

Der gewählte Direktkandidat in Berg ist mit großer Mehrheit Alexander Radwan (CSU) mit erstaunlichen 58,6%; er hat über 40% Vorsprung auf den SPD-Kandidaten (Klaus Barthel, 15,4%).

Wir gratulieren ganz herzlich unserem “local hero” Peter Gauweiler, der ohne Krawatte in München Süd mit 43.4% sein Dikektmandat für die CSU gewonnen hat.

Die Zahlen für alle Parteien finden sich auch auf der Seite der Gemeinde:
http://wahlen.gemeinde-berg.de/btw2013/btw-zweit2013.html