Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Axel oder Achmed?

Kinderkino … so heißt eine Initiative des Starnberger Jugendamtes, die intelligente Filme an ungewöhnlichen Orten vorstellt. Heute startet die Veranstaltungsreihe mit dem Film “Nenn mich einfach Axel” im Berger Feuerwehrhaus um 16.30.

Da der kleine Axel die muslimischen Nachbarjungs viel faszinierender findet als den Gesangswettbewerb seines Jugendclubs, beschließt er Muslim zu werden. Aus Axel wird Achmed. Er verzichtet auf die geliebten Buletten seiner Mutter und fängt an Arabisch zu lernen. Der erste Satz, den er von seinen muslimischen Freunden lernt lautet allerdings: “Ana chmar” (“Ich bin ein Esel”).

Der Film erhielt 2003 den “Großen Preis des Deutschen Kinderhilfswerkes”.

Weitere Informationen unter:
http://www.rce-event.de/partner/lra_starnberg/index.php?volltext=*lsr002