Alles wird gut – bloß wann?

Schon lange ein Desiderat: Die Fortführung des Radwegs von Allmannshausen nach Münsing. Beide Kommunen wollen das.

Die Staatsstraße zwischen Berg und Münsing

Es ist bereits beschlossene Sache, dass die Straße saniert und der Radweg gebaut werden soll. Berg und Münsing hatten vereinbart, den Ausbau der Straße gemeinsam anzugehen und sich die Kosten vorab zu teilen. Der Staat wird 80% der Kosten übernehmen. Der Grunderwerb gestaltete sich allerdings zum Teil schwierig.

Seit kurzem sind entlang der Straße kleine bunte Holzpflöcke zu sehen, die so etwas wie einen Radweg erahnen lassen. Erste Zeichen für Baumaßnahmen? Leider nein. Zunächst muss der Grund dafür erworben werden, und dafür wiederum muss erst die Trasse festgestellt werden, um den Wert des Baumbestands zu erfassen. Es dauert also noch, aber wir nehmen die bunten Stöckchen schon mal als positive Signale.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *