30.5.: “Mainacht” – Lieder von Johannes Brahms

Die Erinnerung an den Jahrhundertsänger Dietrich Fischer-Dieskau, eingetragen im Goldenen Buch der Gemeinde Berg, gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des jährlichen Kulturprogramms. Interpreten und Werke, zu denen er einen besonderen Bezug hatte, sollen dabei im Mittelpunkt stehen.

 

Auch dieses Jahr ist wieder eine ausgewiesene Meisterschülerin zu Gast: Sarah van der Kemp, gebürtige Berlinerin, interpretiert als Solo-Mezzosopranistin die wichtigsten Partien ihres Fachs im In-und Ausland. Während ihrer Ausbildung verband sie eine enge Zusammenarbeit mit Dietrich Fischer-Dieskau. Viele der Brahms-Lieder, mit denen Sarah van der Kemp jetzt im Rittersaal gastiert, tragen in den Noten die handschriftlichen Vermerke aus dieser Zeit.

Sarah van der Kemp (c) Peter Adamik

Sarah van der Kemp wird am Klavier begleitet von dem Dirigenten und Komponisten Aurélien Bello aus Berlin. Bei einigen Liedern kommt die Bratsche hinzu, gespielt von Christa Jardine vom Gärtnerplatztheater in München.

Karten zu 25 EUR / Mitglieder zu 20 EUR / U18 zu 12 EUR
sind erhältlich im VVK bei Drogerie Höck, Aufkirchen, über  schad.kulturverein@gmx.de oder an der Abendkasse.

Die Ermäßigung für Mitglieder des Kulturvereins gibt es nur über E-Mailreservierung oder an der Abendkasse.

Weitere Details zu dieser Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des Kulturvereins: https://kulturverein-berg.de/mainacht-sarah-van-der-kemp-singt-lieder-von-johannes-brahms/

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *