Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Tanz in den Mai geglückt


Bachhausen tanzt in den Mai – unterstützt von der Lüßbacher Blasmusik

Alles hat gepasst … bis auf das Wetter. Ansonsten Bestnote für die Bachhauser! Sogar die Bedienungen waren schnell und freundlich wie nur selten auf einer Maifeier, das Bier war frisch, die Madln fesch …

Maitanz und Segnung waren ins Zelt verlegt worden, was zwar ein paar Sitzplätze kostete, aber für alle Beteiligten angenehmer war. Obermadl Theresa Demmler und Oberbursch Johannes Oberrieder begrüßten die Gäste, bedankten sich bei allen Helfern, verteilten Wein und Blumensträuße, dann konnten Pater Josef Posch und Pfarrer Johannes Habdank zur Segnung übergehen ( /?p=471/ ).


Theresa Demmler und Johannes Oberrieder mit der Geistlichkeit

Der Dauerregen konnte der guten Stimmung im dauernd bestens gefüllten Festzelt nicht das Geringste anhaben … im Gegenteil.

Bitte hier unten klicken, um das exklusive Video vom “Kronentanz” anzusehen:

Das schlechte Wetter sorgte dafür, das erstens besonders viele Einheimische im Zelt zu sehen waren, andererseits das Fest für die hervorragenden Bachhauser Organisatoren nie aus dem Ruder lief. Sie waren einfach auf alles bestens vorbereitet.

Als gegen 19 Uhr die “Allgäu Power” die Bühne von den Lüßbachern übernahm wurden aus den Biertischen schnell Tanzflächen.

Heute Morgen waren die Aufräumarbeiten bereits im vollem Gange.

Es war ein großes Fest: Danke Bachhausen!

Nächstes Jahr sind Berg und Höhenrain an der Reihe.