Geschenk mit Herz

Auch wenn die Feiern in diesem Jahr etwas anders ausfallen dürften als sonst: Weihnachten bleibt Weihnachten, und natürlich werden auch wieder Päckchen für “Geschenk mit Herz” gepackt.

Abholbereit

Bis zum 6. Dezember kann man in der Drogerie Höck Päckchen abgeben. Am 7. Dezember werden sie dann dort abgeholt.

Für die Päckchen gibt es gewisse Vorgaben: Spielsachen, Süßigkeiten, Körperpflege, Kleidung, Schreibwaren – aber bitte keine Lebensmittel und nichts Zerbrechliches. Sowieso kein Kriegsspielzeug. Die Päckchen bitte mit Gummibändern verschließen, dann sind sie vom Zoll leichter zu öffnen. Hier ist die Packanleitung: https://www.geschenk-mit-herz.de/paeckchenpacker/packanleitung/

Die Geschenke werden von der Hilfsorganisation “humedica”, die die Aktion gemeinsam mit Sternstunden e.V. und Bayern 2 durchführen, an bedürftige Kinder verteilt – auch in Zeiten von Corona. „Wir haben für die Abholfahrten zu den Sammelstellen und die Kontrolle der Päckchen in unserer Kaufbeurer Lagerhalle ein spezielles Hygienekonzept erarbeitet,“ so Aktionsleiterin Roswitha Bahner-Gutsche. “Wichtig ist uns, die Aktion trotz oder gerade wegen Corona unbedingt stattfinden zu lassen. Die Familien der Kinder, die unsere Päckchen erhalten, wurden besonders hart von den Corona-Lockdowns betroffen. Viele haben ihr Einkommen verloren und stehen vor dem Nichts. Den Kindern besonders in diesen Zeiten eine Freude machen zu können, ist uns ein ganz besonderes Herzensanliegen,“ so Bahner-Gutsche weiter.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *