Für Regina

“Sowas geht nur auf dem Dorf”, ist sich Andrea Schwenski sicher, die gemeinsam mit Andrea Leitner und Bettina Völker die Typisierungsaktion mit der DKMS organisiert hatte. Regina Springer aus Farchach ist an Blutkrebs erkrankt, für sie wird ein genetischer Zwilling gesucht. 700 Menschen kamen am Samstag nach Aufkirchen, um sich als möglicher Spender registrieren zu lassen.

Das Helferteam

Den Startschuss für die Aktion machte der Elternbeirat der OMG-Schule und organisierte in Zusammenarbeit mit der Rektorin Dr. Rogosch einen Spendenlauf. Viele Kinder liefen an die 26 Runden auf dem Schulsportplatz! Das Helferteam sammelte im Vorfeld Geld- und Sachspenden, um für den Typisierungstag genügend Essen und Getränke anbieten zu können. Alles wurde auf Spendenbasis ausgegeben.

Die lange Schlange

Geduldig standen die potentiellen Spenderinnen und Spender an, um sich zu registrieren oder um am Büfett zu spenden.

Im Vereinsheim

Das 11er-Feuerwehrauto von Berg wurde von Udo Wieser und Matthias Berger zu einem Shuttle umfunktioniert. Die Feuerwehr Bachhausen regelte den Andrang auf dem Parkplatz in Aufkirchen.

Am Kuchenbüfett 

Ganze 70 Kuchen wurden gebacken, ein Team aus 40 Freundinnen und Freunden half mit. Nun heißt es Daumen drücken, dass bald ein genetischer Zwilling gefunden wird. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *