Es wird ernst: Der Advent beginnt!

Zeigt das Kalenderblatt den 1. Dezember an, dürfen Sie sich nicht nur auf den QUH-Adventskalender freuen, der derzeit noch eifrig erstellt wird – auch die ersten Weihnachtsmärkte in der Gemeinde stehen an. Den Anfang machen Aufkirchen und Höhenrain.

Adventsmarkt in Höhenrain

Alle 2 Jahre laden die Höhenrainer Ortsvereine zum Adventsmarkt ein. Am ersten Adventssonntag, den 2. Dezember ist es wieder soweit. Der Eisstock-Club, der Trachten-, Schützen- und Burschenverein, die Fußballer vom FSV, die Goaßlschnoitza, die Kolpingsfamilie und die Feuerwehr öffnen Ihre Stände am Dorfplatz beim Klostermeier von 11 bis 19 Uhr. Für alle Kleinen kommt um 16 Uhr der Nikolaus. Das Besondere am Höhenrainer Adventsmarkt ist die große Gemeinschaft der Vereine und der ganzen Bevölkerung. Daher wird auch der Erlös wie jedes Mal wieder für wohltätige Zwecke gespendet. So kann man mit Glühwein, Bratwurst oder dem Kauf von weihnachtlichen Kränzen noch etwas Gutes tun.
Die Höhenrainer Vereine laden herzlich ein und freuen sich über zahlreiche Besucher.

Der Christkindlmarkt des Frauenbunds

Zuverlässig jedes Jahr – und dies schon seit Jahrzehnten – lädt der Katholische Frauenbund am ersten Adventssonntag ins Pfarrheim in Aufkirchen. Es gibt “Gebackenes, Gebasteltes, Gestecktes, Eingekochtes und vieles mehr” zu kaufen. Dabei kann man sich auch bei Kaffee und Kuchen in Ruhe unterhalten.

Und weil in Berg gerne auch einmal Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden: Unser lieber Gerhard “Gerry” Walter stellt ebenfalls am Sonntag, um 14 Uhr, im Dadabei sein neues Kochbuch vor – mit Rezepten für den Thermomix.

Gerry hat schon drei Kochbücher veröffentlicht – Fisch, Rubs & Gewürze und nun Pastasaucen. Die Gerichte, die beim Showkochen gekocht werden, werden im Anschluss kostenlos kredenzt. Die Pasta selbst wird von Franz “Dada” Bachmayr mit seiner sensationellen Nudelmaschine hausgemacht.

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *