Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Drei Sonntagspunkte für den MTV – und drei Tore durch den FSV

Drei Sonntagspunkte holten die Bezirksligakicker vom MTV heute auswärts in Aying. Die Tore erzielten Fabian Kaske in der 22. Minute und Felix Link in der 81. Minute mit dem ersten Siegtor für den MTV seit langem. Der Treffer von Aying fiel in der 69. Minute. Die Berger zeigten eines ihrer besten Saisonspiele und wurden am Ende für ihren Aufwand belohnt. Damit konnten sie sich im Abstiegskampf wieder etwas Luft verschaffen.

Auch der FSV Höhenrain erzielte ein 2:1. Die Kreisliga-Elf spielte zu Hause gegen die DJK Waldram II. Nach einem Foul des Waldramer Torwarts an Andreas Moertl verwandelte Maxi Huber den Elfmeter. Benedikt Huber glich aus – mit einem Eigentor in der 45. Minute. Andreas Moertl machte den Schnitzer gleich wieder wett und schoss in der 47. Minute das 2:1. Er bekam in der 96. und letzten Minute allerdings noch Gelb-Rot und musste vom Platz. Die Höhenrainer stehen damit derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.