Hereinregierende Nachricht: Die Königin kommt aus Hearoa!

Bayern hat eine neue Bierkönigin! Sie heißt Lena Hochstrasser und kommt aus Höhenrain. Bei dem – von Berger Bürgern zahlreich unterstützten Online-Voting – lag Lena noch auf dem zweiten Platz zurück. Gestern Abend setzte sie sich in München bei einer Veranstaltung des Bayerischen Brauer Bundes bei Jury und Publikum gegen ihre schärfste Konkurrentin durch. Die QUH gratuliert von Herzen!

Die neue Bierkönigin bei einem Besuch in der “Brauerei Schloss Berg” am 2. Tag ihrer Kampagne

Die 22-jährige Lena wuchs in Höhenrain auf und lebt dort. Sie studiert im Hauptfach Romanistik und im Nebenfach Pädagogik und ist im Trachten- und im Burschenverein engagiert. Bier trinkt sie einfach gerne – und sie ist vor allem auch neugierig. Begeistert erzählt sie vom Gasthaus Limm in Münsing, wo sie als Bedienung jobbt. “Dort haben wir vier Zapfhähne. Zwei sind immer belegt mit einem Hellen und einem Weißbier, und die beiden anderen sind zum Ausprobieren von neuen Bieren.” Ein Lieblingsbier hat sie nicht – “das wechselt”. Den QUH-Artikel, mit dem vor einem Monat der “Wahlkampf”  für Lena begann, lesen Sie hier: https://quh-berg.de/lena-for-bierkoenigin/

Kommentieren (1)

  1. Gast
    19. Mai 2017 um 19:33

    Glückwunsch Lena! Schön das man hier komentieren kann um ihr zu gratuliren. Bei dem anderen bericht über den Mann der sich über seinen Fettberghof beschwert geht das ja nicht. War das der wo eine Million vom Genz hat?Was will er denn noch!

    Aber Lena ist auch viel lieber als der Genz oder seine freunde

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *