Der 132. Todestag – Gedenkmesse für König Ludwig II

Alle Jahre wieder versammeln sich um den 13. Juni, dem Todestag von König Ludwig II, Familienmitglieder aus dem Hause Wittelsbach, sogenannte Königstreue, Honoratioren, Trachtler und zahlreiche Schaulustige an der Votivkapelle. Auch in diesem Jahr, und zwar morgen, Sonntag, den 10. Juni, findet um 10:30 Uhr in und vor der Votivkapelle eine Gedenkveranstaltung statt, mit Messe, Ansprache und Kranzniederlegung, organisiert von der Vereinigung “Ludwig II. Deine Treuen”.

Ort des Todes von König Ludwig II und Dr. Gudden mit Votivkapelle

Die Votivkapelle ist nun frisch renoviert – der Gottesdienst kann im Inneren der Kapelle stattfinden. Die Berger Blechbläser werden musizieren.

Regelmäßiger Gast bei dieser Veranstaltung ist der Berger Dr. Peter Gauweiler. Was veranlasst ihn dazu? Wir fragten ihn und erhielten folgende schöne, salomonische Antwort: “In der Erinnerung an König Ludwig den Zweiten feiern wir den Kunst- und Kulturstaat Bayern und uns selbst.”

Historische Postkarte: Schloss Berg am Abend des 13. Juni 1886

 Heute ohne Türmchen und ganz in Grün – Schloss Berg vom See aus gesehen

Wohl darf man wie jedes Jahr  gespannt sein, was sich die Guglmänner einfallen lassen, die davon überzeugt sind, dass der “Kini” ermordet wurde und eine Öffnung des Sarges fordern.

Guglmänner Boot Berg König Ludwig

Königstreu im Elektroboot: Der Besuch der Guglmänner im Jahr 2016

Vor zwei Jahren tauchte während der Gedenkveranstaltung ein Elektroboot mit zwei Guglmännern auf. Beim Kreuz verankerten sie das Abbild des Königs mit der obligatorischen Aufschrift “Es war Mord!”.

Wenn Sie noch einmal – historisch verbrieft – nachlesen wollen, wie der 13. Juni vor 132 Jahren genau abgelaufen ist, klicken Sie hier: http://quh-berg.de/ein-koenig-stirbt-folge-7-der-13-juni-894829645/ Der letzte Tagebucheintrag des Pflegers Mauder lautete beispielsweise:

IMG_3872

S.M. (Seine Majestät) ging mit Gudden um 6 1/2 vom
Schloße weg und zwar den unteren Seesteg
gegen eine Bank auf welcher beide schon
am Morgen saßen, von der Bank
ab fand man hart am Ufer die 2 Röcke
von S.M. sowie dessen Schirm, etwas
entfernt die 2 Hüte, ug. (ungefähr) um 11 Uhr

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *