Kommunalwahl 2020
Da geht was!

Da war doch noch was: JHV MTV


Ehrungen für langjährigen Mitgliedschaften

Am 24. Juli traf sich der MTV Berg bei Müllers auf der Lüften in Farchach zur Jahreshauptversammlung. Alle Abteilungen berichteten von ihren Erfolgen, Turnierteilnahmen, Investitionen, dem jeweiligen Kassenstand und ihren Wünschen – zum Beispiel einen Ballfangzaun zwischen Kunstrasen und Bogenschützen.


Soll ich echt noch mal auf den Sessel? Der alte neue Vorstand – 2. Vorsitzende Annette Reisländer, 1. Vorsitzender Andreas Hlavaty, Schriftführerin und Hauptkassier Elke Sigel

Vorsitzender Andreas Hlavaty dankte Gönnern und Ehrenamtlichen für ihren Einsatz für den Verein (mit immerhin ca. 1300 Mitgliedern) und informierte darüber, dass der Vorstand die ursprüngliche Planung für eine Container-interimslösung in Berg Nord wieder verworfen habe. Stattdessen wolle man endlich den Bau des Sportfunktionsgebäudes angehen – Sinn und Zweck der Spende sei schließlich der Bau gewesen, und das Finanzamt dulde auch nur bis Ende 2016 die Rückstellung des Betrags.
Dafür sei nun eine “Task Force” gegründet worden – es gebe bereits Entwürfe von drei Architekten, die nun ausgewertet würden. Wichtig dabei: ein integrierter Kiosk und die Möglichkeit einer späteren Erweiterung. 150 qm Grundfläche wären vorhanden.
BGM Monn sagte dazu: “Wenn der Bau für 600.00 € realisiert werden kann, dann kann 2017 – bei den derzeitigen Gemeindefinanzen – gebaut werden.”

Nach den Berichten von Hauptkassier Elke Sigel und Kassenprüfer Errol Pfluger wurde der Vorstand einstimmig – mit Enthaltung des Vorstands – entlastet und prompt auch wieder neu gewählt.


Urkunden und Nadeln

Für 30, 40 und 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden treue Mitglieder mit Urkunden und Nadeln bedacht.