Klangwellen: Jazz mit Maruan Sakas und Valentin Preißler

Im Mittelpunkt steht immer der Flügel: “Klangwellen” heißt die neue Konzertreihe bei Suschko Hörgeräte in Berg.  An ausgewählten Donnerstagen präsentiert das Hörakustik-Team in Zusammenarbeit mit Tilman Jäger, Professor im Bereich Jazz an der HfM München, immer wieder Talente aus Klassik und Jazz, die in solch einem intimen Ambiente und kleiner Runde normalerweise nicht zu erleben sind. 

Das Piano (Foto: Thomas Marufke)

Jazz und Klassik wechseln sich bei “Klangwellen” ab. Am kommenden Donnerstag, den 11.8., ist Jazz an der Reihe: Die beiden in der süddeutschen Jazzszene etablierten Musiker Maruan Sakas (piano) und Valentin Preißler (sax) spielen eine Auswahl an Jazzstandards und eigene Kompositionen.

Zu den Musikern:

Maruan Sakas

ist gleichermaßen in Klassik und Jazz zu Hause, was sich in seinem breiten Tätigkeitsfeld als Pianist, Pädagoge, Arrangeur und Komponist widerspiegelt. Neben mehreren Bundespreisen bei “Jugend Musiziert” gewann er den 1. Preis für Liedimprovisation beim „Bundeswettbewerb Schulpraktisches Klavierspiel“ sowie den Jazzförderpreis des Steinway-Hauses München. Er ist Alumnus der Studienstiftung sowie der Musikerförderung von Live Music Now. Als gefragter Kammermusiker konzertiert er international, vorwiegend mit dem Duo Elin-Sakas, mit Harald Rüschenbaums Klangland und dem Trio TWOplusONE. Von 2017-2020 hatte er eine Professur an der Musikhochschule in Dresden. Aktuell unterrichtet an der Musikhochschule in München.

 

Valentin Preißler 

wurde nach eigener Aussage in eine „durch und durch musikalische Familie hineingeboren“. Die Plattensammlung seines Vaters und gemeinsame Ausflüge in den legendären Rosenheimer Jazzclub LePirate inspirierten ihn nachhaltig. In seiner Vita schreibt Preißler selbst: „Was als harmlose Affäre gedacht war, entwickelte sich schnell zur großen Liebe. Schuld an meiner völligen Vernarrtheit in das Instrument: Mulo Francel, bekanntlich schwer genialer Saxophonist von Quadro Nuevo und glücklicherweise mein erster Lehrer.“ Gepackt vom Jazz studierte er  bald an der HMT München unter Prof. Leszek Zadlo Saxophon und absolvierte anschließend erfolgreich eine Meisterklasse bei Prof. Florian Trübsbach. Den Kulturpreisträger seiner Heimatstadt Rosenheim, prägten Begegnungen mit Musikern wie Tony Lakatos, David Gazarov und Terri Lyne Carrington. Aktuell tourt er in  unterschiedlichsten Formationen durch Deutschland und ist darüber hinaus  Saxophondozent an der Neuen Jazzschool München.

Ticketpreis 18 Euro. Es gibt keine Abendkasse, da die Plätze begrenzt sind. Bitte reservieren Sie daher rechtzeitig!
Suschko Hörgeräte
Perchastr. 7, 82335 Berg,
Tel.: 08151-7460085
berg@suschko.de

 

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *