Voll Beton / Null Bild (Update: Wieder “on air”)

Die Behörden hatten vorgewarnt: Donnerstag Nacht wurde die Beton-Bodenplatte des Rathauses in einer Nachtaktion fertiggestellt. Die Anwohner konnten das Huberfeld nicht mehr über den Kreisel erreichen. Die Baustelle war die ganze Nacht erleuchtet, weil auf ihr gearbeitet wurde:

Tag und Nacht: Arbeit am neuen Rathaus von Berg (Photo Elke Grundmann)

Ein einzelner Arbeiter verrichtete seelenruhig stundenlang seinen betonharten Job auf der nächtlichen Baustelle. Es wäre eine Glanzstunde für die QUH-CAM gewesen, die seit Wochen alle paar Minuten ein Bild von der Baustelle hier im Blog veröffentlicht. Leider hat unsere Kamera ausgerechnet am Nachmittag vor der großen Betonieraktion den Geist aufgegeben. Sie war von Ästen getroffen worden, die im Zuge der Arbeiten abgeschnitten wurden. Das letzte, in einem heroischen Verzweiflungsakt von ihr gesendete Bild ist dieses:

Das letzte, dramatische Bild der QUH-Cam stammt vom 10.11.22 um 16 Uhr 54 und 51 Sekunden

Hingewiesen auf den Ausfall (und sich damit als engagierter Nutzer der QUH-Cam geoutet) hat uns dankenswerterweise Bürgermeister Rupert Steigenberger. Der technisch begabte Teil des QUH-Vorstandes arbeitet inzwischen fieberhaft an einer Lösung des Problems.

Stillleben mit Multimeter (Photo Martin Snajdr)

Schon in den Nächten zuvor hatte unsere Kamera mit Spinnennetzen und Regen zu kämpfen gehabt:

[UPDATE 13.11.22 17:24 – Die QUH Cam sendet wieder]

Kommentieren (0)

Keine Kommentare vorhanden

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *