Cornelius Verenkotte

Student, 18 Jahre
Berg
ledig, keine Kinder (selbst noch eins) 😉
MTV Berg Jugendtrainer

QUH-Youngest
Digital Native

Listenplatz 9

FĂŒnf Fragen an Cornelius Verenkotte:

Hi Cornelius du bist die erste Digital Native-QUH ohne QUH-Eltern. Warum willst du kandidieren?

Ich möchte als ReprÀsentant der jungen Menschen ein wesentliches Augenmerk auf Jugendthemen im Gemeinderat setzen.

Warum sollen junge Leute wie du Elke zur BĂŒrgermeisterin wĂ€hlen?

Weil sich Elke Link schon als Leiterin des MTV Berg lĂ€ngerfristig um junge Leute gekĂŒmmert hat und bewiesen hat, dass sie in Sachen Organisation einiges drauf hat. Außerdem zeigt sie ein reges Interesse daran, die BedĂŒrfnisse junger Menschen zu verstehen und zu vertreten, was sich in ihrer UnterstĂŒtzung fĂŒr fridays for future spiegelt. Zu guter Letzt hat sie viel Erfahrung im Gemeinderat und weiß, wie diese Institution funktioniert und wie man Ideen dort durchsetzt.

Was muss Kommunalpolitik in deinen Augen fĂŒr die Jugend machen?

Sie muss sie ĂŒberhaupt ansprechen und sie einbinden in die Gemeinde. Kein Jugendlicher interessiert sich fĂŒr Kommunalpolitik weil er sich damit nicht identifizieren kann und die Kommunalpolitik uns Jugendliche auch nicht anspricht. Es herrscht keine Kommunikation oder Austausch zwischen beiden Lagern.

Wie bist du auf QUH aufmerksam geworden?

Durch Plakate.

Warst du schon mal bei einer Gemeinderatsitzung?

Nein, noch nicht.